VIACTIV Krankenkasse

Ab in den Urlaub - am besten gut vorbereitet

von nbrabandt | 15.02.2019
2min Lesezeit

Im Auto zum Urlaubsflieger der Schock - habe ich den Reisepass dabei? Am Flughafen angekommen hat der Koffer Übergewicht. Solche Situationen kennt jeder - kleine oder größere Ärgernisse, die richtig stressen. Doch es geht auch anders.

Frühzeitige Vorbereitung

Entspannt in den Urlaub startet am besten, wer früh loslegt. Das fängt bei der Organisation an: Genügt ein Ausweis oder brauchen wir Reisepässe? Sind die noch gültig? Ebenso wichtig ist die Frage nach Impf- und Auslandsreiseschutz für die ganze Familie. Wer versorgt die Haustiere und kümmert sich ums Blumengießen? Ihre Zeitung können Sie für die Zeit Ihres Urlaubs abbestellen. Am einfachsten ist eine Liste, die Sie gemeinsam erstellen und bei allen Urlauben nutzen können.

Reiseapotheke

Standardmäßig dabei haben sollten Sie immer Desinfektionsmittel für kleinere Wunden sowie Verbandsmaterial und Pflaster. Außerdem ein Fieberthermometer sowie gut verträgliche Schmerz- und Fiebermittel für Erwachsene und Kinder. Ebenso gehören Medikamente gegen Magenprobleme und Erkältungen in jede Reiseapotheke; dazu Sonnen- und Insektenschutz sowie Medikamente gegen Stiche und Allergien. Bei einer chronischen Erkrankung benötigen Sie natürlich auch Ihre gewohnten Medikamente. Und bei besonders abgelegenen Reisezielen sollten Sie sich in Gesundheitsfragen vorab beraten lassen, beispielsweise durch ein medizinisches Expertentelefon

Kofferpacken

Der Koffer ist grundsätzlich zu klein - im Urlaub selbst braucht man die meisten Klamotten dann gar nicht. Dafür fehlt aber das Ladekabel für den Fotoapparat. Und gerade bei Flugreisen gelten Gepäckbeschränkungen. Deshalb gilt auch hier - in Ruhe und geplant packen, am Besten mit einer Packliste.

Vor der Abreise hilft ein ruhiger letzter Gang durch die Wohnung: Ist der Kühlschrank leer? Nachbarn oder Verwandte freuen sich bestimmt über das vorhandene Gemüse; die kleinen Cocktailtomaten eignen sich gut als Reiseproviant. Handy und andere mobile Geräte werden in der Nacht vor der Abreise aufgeladen und kommen morgens direkt ins Gepäck. Zu guter Letzt: Alle Stecker ziehen, Heizung und das Wasser abdrehen. Noch schnell den Müll nach draußen - und los gehts.

Anreise ohne Eile

Auch für die Anreise gilt - möglichst entspannt. Planen Sie genug Puffer für Stau, verspätete Züge oder die Parkplatzsuche ein. Der Urlaub startet besser mit einem entspannten Kaffee im Flughafen-Bistro als mit einem Sprint zur Abflughalle. Zu allen wichtigen Punkten bei der Reisevorbereitung gibt es verschiedene Checklisten. Die können nach und nach abgehakt werden, um dann mit einem guten Gefühl schon ganz entspannt in den Urlaub zu starten.

Ihr VIACTIV-Vorteil

Sie haben individuelle Fragen zu Ihrer Gesundheit? VIACTIV-Versicherte nutzen kostenlos unser Gesundheitstelefon.