Kontakt
Telefon
Chat
Wir freuen uns auf Ihren Anruf
0800 222 12 11 24/7 rund um die Uhr, kostenlos aus allen dt. Netzen Anrufen
Wir sind gerne für Sie da.
DIREKT KONTAKT AUFNEHMEN Geht hier ganz leicht. Worauf warten Sie noch? Chat starten

Bitte beachten Sie:

Coronavirus-Hotline der VIACTIV! 0800 1405 5412 2090 - kostenlos, aktuell, professionell, persönlich! Unsere Experten haben die neuesten Informationen vom Robert Koch-Institut www.rki.de und www.bzga.de 

 

VIACTIV Krankenkasse

Risiko-Check Schlafmittel

Sie nehmen schon seit längerer Zeit Schlaf- oder Beruhigungsmittel ein? Mit unserem Risiko-Check können Sie den Gefahren einer Abhängigkeit vorbeugen.

Um festzustellen, ob bei Ihnen das Risiko einer Medikamenten-Abhängigkeit besteht, beantworten Sie einfach die folgenden Fragen. Sollten Sie auch nur eine davon mit „Ja“ beantwortet haben, empfehlen wir Ihnen, schnellstmöglich einen Arzt zu Rate zu ziehen und ihn um Hilfe zu bitten.

10 Fragen für Ihre Sicherheit

  1. Haben Sie verschreibungspflichtige Schlaf- oder Beruhigungsmittel über Monate oder gar Jahre in verordneten „therapeutischen“ Dosierungen eingenommen?
  2. Brauchen Sie Schlaf- oder Beruhigungsmittel, um normale Alltagstätigkeiten oder Erledigungen zu bewältigen?
  3. Nehmen Sie Schlaf- oder Beruhigungsmittel weiter ein, obwohl der ursprüngliche Behandlungsanlass (zum Beispiel eine akute Belastungssituation) nicht mehr besteht?
  4. Bekommen Sie Probleme, wenn Sie die Dosis reduzieren oder ganz auf die Medikamente verzichten?
  5. Treten bei nachlassender Wirkung Angst- oder Unsicherheitssymptome, Unruhe oder Anspannung bei Ihnen auf?
  6. Suchen Sie regelmäßig Ihren Arzt (oder sogar mehrere Ärzte) auf, um neue Rezepte für Schlaf- oder Beruhigungsmittel zu erhalten?
  7. Werden Sie unruhig, wenn Sie keine Tablette(n) bei sich haben oder nicht wissen, ob Sie ein weiteres Rezept bekommen?
  8. Nehmen Sie bereits vorsorglich eine Tablette ein, um einer Belastungssituation am nächsten Tag gewachsen zu sein?
  9. Haben Sie die Dosis gegenüber der ursprünglich verordneten Menge bereits selbst erhöht?
  10. Leiden Sie trotz der Einnahme von Schlaf- oder Beruhigungsmitteln an Panikattacken, Schlafstörungen, Angstsymptomen, Niedergeschlagenheit oder zunehmenden körperlichen Beschwerden?
Kontakt
Telefon
Chat
Wir freuen uns auf Ihren Anruf
0800 222 12 11 24/7 rund um die Uhr, kostenlos aus allen dt. Netzen Anrufen
Wir sind gerne für Sie da.
DIREKT KONTAKT AUFNEHMEN Geht hier ganz leicht. Worauf warten Sie noch? Chat starten