Kontakt
Telefon
Chat
Wir freuen uns auf Ihren Anruf
0800 222 12 11 24/7 rund um die Uhr, kostenlos aus allen dt. Netzen Anrufen
Wir sind gerne für Sie da.
DIREKT KONTAKT AUFNEHMEN Geht hier ganz leicht. Worauf warten Sie noch? Geht hier ganz leicht: immer Mo. bis Fr. von 7:30 – 18:00 Uhr.

Bitte beachten Sie:

Coronavirus-Hotline der VIACTIV! 0800 1405 5412 2090 - kostenlos, aktuell, professionell, persönlich! Unsere Experten haben die neuesten Informationen vom Robert Koch-Institut www.rki.de und www.bzga.de 

 

VIACTIV Krankenkasse

Migränekopfschmerzen

Migräne beeinträchtigt den Alltag der Betroffenen mitunter sehr. Doch was steckt eigentlich hinter dieser Form des Kopfschmerzes?

Migräne ist ein meist einseitig lokalisierter Kopfschmerz, von dem überwiegend Frauen betroffen sind. Typische Symptome sind mittelstarke bis starke, als pulsierend oder pochend beschriebene Schmerzen. Die Anfälle können mindestens vier Stunden bis zu drei Tage dauern. Meist gehen sie mit starker Licht- und Geräuschempfindlichkeit sowie Übelkeit einher. Bei einigen Patienten tritt zudem eine sogenannte Aura auf: Das können Sehstörungen sein oder Lichtblitze, die die Betroffenen sehen. Diese Aura kann schon vor einer Migräneattacke auftreten, klingt aber meist innerhalb einer Stunde ab.

Ursache

Auch die Ursachen für Migräne sind noch immer nicht genau bekannt. Es wird aber vermutet, dass mehrere Faktoren, wie zum Beispiel eine Störung des Botenstoffhaushalts im Gehirn, eine Rolle spielen. Möglich ist auch eine genetische Veranlagung. Zu den Auslösern hingegen gehören Faktoren wie Stress, Wetterwechsel, Schlafstörungen, Reizüberflutung, Hormonschwankungen oder bestimmte Lebens- und Genussmittel.

Behandlungsmöglichkeiten

Im Moment einer Attacke hilft es vielen Patienten, sich in einen ruhigen und abgedunkelten Raum zurückzuziehen und sich hinzulegen. Insgesamt heißt es bei Migräne aber in erster Linie: Auslöser vermeiden. Kündigt sich eine Attacke an, kann es helfen, frühzeitig ein geeignetes Schmerzmittel zu nehmen. Dadurch lassen sich Migräneanfälle manchmal stoppen, weil die Schmerzmittel bei frühzeitiger Einnahme effektiver sind. Zusätzlich kann man mit Entspannungsmethoden und Sport lernen, besser mit der Krankheit umzugehen.

Kontakt
Telefon
Chat
Wir freuen uns auf Ihren Anruf
0800 222 12 11 24/7 rund um die Uhr, kostenlos aus allen dt. Netzen Anrufen
Wir sind gerne für Sie da.
DIREKT KONTAKT AUFNEHMEN Geht hier ganz leicht. Worauf warten Sie noch? Geht hier ganz leicht: immer Mo. bis Fr. von 7:30 – 18:00 Uhr.