Reiseschutzimpfungen

Wenn einer eine Reise unternimmt, so kann er was erzählen … aber hoffentlich nicht über seine exotischen Krankheiten. Damit Sie mehr von anderen Ereignissen berichten können, sollten Sie sich vor der Reise vor allem auch um Ihren Impfschutz kümmern.

Was ist grundsätzlich zu beachten?

Schutzimpfungs-Pass und Impfungen

Kümmern Sie sich möglichst frühzeitig um Ihre Reiseschutzimpfungen. Denn viele Impfstoffe brauchen einige Zeit, um ihre volle Schutzwirkung zu entfalten: So ist zwar kurzfristig zum Beispiel ein Schutz vor Hepatitis A möglich (da sich der Impfschutz innerhalb von circa 10 Tagen ausbaut und die Inkubationszeit bei 20 – 40 Tagen liegt). Aber vor Hepatitis B können Sie sich auf die Schnelle gar nicht schützen (um einen 85-prozentigen Schutz vor Hepatitis B zu erreichen, müssen Sie zweimal geimpft werden und zwar im Abstand von 4 Wochen.) 
Fazit: Frühzeitig kümmern.

Standardimpfungen überprüfen!

Außerdem sollten Sie feststellen, ob Sie und ggf. Ihre Familie über den Standardimpfschutz verfügen. Dazu gehören Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Polio und einige andere mehr. 
Das können Sie selbst anhand Ihres Impfpasses sehen – einfacher ist es jedoch, wenn Sie Ihren Hausarzt konsultieren. Dort können Sie diesen Schutz auch gegebenenfalls vervollständigen. Die Kosten für alle Standard- und Auffrischungsimpfungen übernimmt selbstverständlich Ihre VIACTIV.

Was müssen Sie bezahlen?

Neben der vollen Kostenübernahme für den allgemeinen Impfschutz übernimmt die VIACTIV sogar auch Ihre Reiseschutzimpfungen: Zunächst bezahlen Sie die Rechnung und wir erstatten Ihnen die angefallenen Kosten.

Welche Impfungen brauchen Sie?

Die Welt ist bekanntlich groß – und entsprechend groß ist auch die Anzahl der gefährlichen Krankheiten. 
Um es Ihnen ganz leicht zu machen, bietet die VIACTIV Ihnen eine ganz persönliche Impfberatung: unsere medizinische Gesundheitsberatung!
Diese ist an 365 Tagen im Jahr über 24 Stunden für Sie erreichbar. Hier können Sie Ihre Fragen rund um medizinische und gesundheitsrelevante Themen stellen. Für Qualität bürgt ein fachkundiges Team aus Ärzten, Krankenschwestern- und Pflegern und Ernährungswissenschaftlern:
0800 1 405541 22090 (kostenlos aus dem dt. Festnetz).

Sie möchten sich schon einmal vorinformieren?

Bei den folgenden Institutionen können Sie sich selbst online erkundigen. Diese sind ebenfalls immer auf dem allerneuesten Stand in punkto empfohlene und vorgeschriebene Impfungen
Robert Koch-Institut
Auswärtiges Amt
Centrum für Reisemedizin

Sie haben allgemeinere Fragen?

Auch hier können Sie die medizinische Gesundheitsberatung nutzen:
0800 1 405541 22090 (kostenlos aus dem dt. Festnetz).