VIACTIV Krankenkasse

Was das Herz gesund hält

von André Seifert | 22.03.2019
2min Lesezeit

Pro Tag schlägt unser Herz etwa 100.000 Mal und pumpt dabei rund um die Uhr bis zu 10.000 Liter Blut durch unsere Gefäße. Es erbringt also Hochleistungen, um alle Organe, das Gewebe und jede Zelle im Körper mit Sauerstoff, Nährstoffen und anderen wichtigen Substanzen zu versorgen. Das Herz ist wie ein guter Freund, den Sie auch so behandeln sollten.

Es ist nie zu spät

Im Grunde ist es gar nicht so schwer, das Herz-Kreislauf-System zu stärken. Sport und eine gesunde Ernährung entlasten das Herz, senken den Blutdruck und verringern so das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Warum also nicht mal einen Gesundheitskochkurs besuchen und mit einer Ausdauersportart beginnen? Im Zusammenspiel mit einem regelmäßigen medizinischen Check-up bei Ihrem Hausarzt lernen Sie so Ihren Körper besser kennen und tun etwas für Ihre gesunde Zukunft.

Aber ich kann nicht kochen!

Es gibt keine Ausreden: Viel Obst und Gemüse, wenig tierische Fette - lieber ungesättigte Fettsäuren. Die findet man etwa in pflanzlichen Ölen oder Nüssen. Das war es schon und komplizierter wird es auch nicht. Selbst Kochmuffel sollten das hinbekommen. Achten Sie außerdem auf Ihren Vitamin-Haushalt: Ein Mangel erhöht die Gefahr eines Herzinfarkts oder plötzlichen Herzversagens. Vitamin D wird im Körper gebildet, wenn die Haut Sonnenlicht ausgesetzt ist. Schon ein zehnminütiger Spaziergang täglich genügt. Das reicht sogar, um durch die dunkle Jahreszeit zu kommen.

Und ich habe keine Zeit für Sport!

Ja, Sie haben recht: Berufliche Termine, pralles Familienleben - ein eng getakteter Kalender lässt oft keinen Raum für regelmäßigen Sport. Gesundheitsorientierte Sportreisen können in diesem Fall aber eine gute Alternative sein. Die VIACTIV bietet Erwachsenen und Kindern die Möglichkeit, eine gesunde Auszeit zu nehmen. Dabei lernen Sie, wie Sie ausreichend Bewegung in Ihren Tagesablauf einbauen können, wie Sie den inneren Schweinehund besiegen und wie Sie gesund abnehmen können.

Apropos: Übergewicht ist ein weiterer Risikofaktor für das Herz: Unseren Körper durchziehen etwa 150.000 km Blutgefäße und bei jeder Gewichtszunahme werden neue Adern gebildet, um alle Regionen zu erreichen. In der Folge muss das Herz mehr pumpen, die Belastung steigt. Die gute Nachricht: Nach einer Gewichtsreduzierung bilden sich die überschüssigen Gefäße wieder zurück und das Herz wird entlastet.

Regelmäßige Check-ups beim Hausarzt

Zucker-Patienten wissen Bescheid - das so genannte Diabetiker-Herz muss regelmäßig untersucht werden, denn die Sterblichkeit an Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist bei dieser Risikogruppe doppelt so hoch wie bei Nicht-Diabetikern. Aber auch gesunde Menschen sollten mit zunehmendem Alter ihre Blutfette (Stichwort: LDL-Cholesterin) und den Blutdruck messen lassen. Ein Besuch beim Hausarzt bringt da Sicherheit - für Sie und Ihren besten Freund, das Herz.

Ihr VIACTIV-Vorteil

Auf Herz und Nieren prüfen - nutzen Sie als VIACTIV-Versicherter alle Möglichkeiten sich gesundheitlich durchchecken zu lassen.