VIACTIV Krankenkasse

Häufige Fragen

Was muss ich bei einem Begutachtungstermin für den Pflegegrad beachten?

Während des Begutachtungstermins mit dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) wird Ihre aktuelle Gesundheits- und Pflegesituation untersucht. Nicht jeder Pflegebedürftige ist jedoch in der Lage, über Zustand und Aufwand der eigenen Pflegebedürftigkeit Auskunft zu geben. Auch wenn dies nicht der Fall ist, kann es gleichwohl sinnvoll sein, eine Vertrauensperson darum zu bitten, beim Begutachtungstermin dabei zu sein und Sie zu unterstützen. Wenn es Personen gibt, die Sie pflegen, sollten diese zur Vorbereitung den Zeitaufwand ihrer Tätigkeiten protokollieren und dem MDK vorlegen. Auch Berichte von Haus- und Fachärzten, Krankenhausaufenthalten oder Pflegedokumentationen - falls vorhanden - können bei der Begutachtung helfen. Dasselbe gilt für eine Aufstellung der Medikamente, die Sie aktuell einnehmen. Diese Dokumente können Hinweise auf die Pflegebedürftigkeit liefern; es reicht aber völlig aus, wenn der Gutachter diese vor Ort einsehen kann. Sie müssen weder vollständig sein noch an uns übermittelt werden.

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Zurück