Table of Contents Table of Contents
Previous Page  41 / 68 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 41 / 68 Next Page
Page Background

So wird’s gemacht

Für das Druckmuster schneidest Du

einfach die gewünschte Form aus dem

Moosgummi aus – Du kannst die Form

auch vorher mit Bleistift auf das weiche

Material aufzeichnen.

Für die Druckstempel

sägst Du als Nächstes

Rechtecke aus der Acrylglasplatte, die so

groß sein müssen, dass das ausgeschnittene

Druckmuster darauf aufgeklebt werden

kann. Die Platte dafür mit Schraub- oder

Federzwingen fixieren, dann geht das Sä-

gen deutlich einfacher von der Hand.

Wenn Du die gleiche Form in mehreren

Farben drucken möchtest, ist es einfacher,

mehrere Stempel zu basteln – sonst bist Du

später die meiste Zeit damit beschäftigt,

die Stempel nach jedem Druck zu reinigen

und zu trocknen.

Für die Nudelholz-Druckwalze

ist der nächste

Schritt ebenfalls das Bekleben mit den

Druckmustern. Du solltest die Teigrolle

vollständig mit den von Dir erdachten und

ausgeschnittenen Motiven bekleben, wenn

Du im Druck später ein lückenloses Muster

erzielen willst.

Wenn Du das Muster um eine zweite

Farbe mit einem Druckstempel ergänzen

möchtest, lässt Du dafür doch noch ein

wenig Platz.

Für beide Druckwerkzeuge gilt:

Die Druck­

farbe – egal, ob Textilfarbe, Gouache- oder

Acrylfarbe – kannst Du Dir natürlich auch

aus mehreren Farben zusammenmischen.

Alle Farben sind wasserverdünnbar und

sollten zum Drucken in etwa die Konsistenz

von geschmolzener Eiscreme haben.

Mit dem alten Löffel gibst Du nun etwa

2 Esslöffel Druckfarbe auf die Kunststoff-

platte und verteilst sie – ebenfalls mit dem

Löffel – über die gesamte Fläche. Nun

wird die Farbe mit der Druckwalze oder

Schaumstoffrolle gleichmäßig ausgewalzt.

Der Arbeitsplatz, auf dem gleich gedruckt

wird, sollte spätestens jetzt mit Folie ausge-

legt werden, damit darunter nichts mit der

Farbe bekleckst wird.

Die Druckstempel

kannst Du nun direkt mit

der Walze oder der Rolle bestreichen und

anschließend dem Stoff oder dem Papier

den Stempel aufdrücken.

schön sein

41