Table of Contents Table of Contents
Previous Page  30 / 68 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 30 / 68 Next Page
Page Background

Helfen kann einfach sein. Helfen kann

Spaß machen und wenig kosten. Es

kann beispielsweise sein, dass bei Eurem

nächsten Besuch eines Musikfestivals ein

paar Leute rumgehen und Pfandbecher

einsammeln. Schenkt Ihr ihnen Euren

Becher, habt Ihr Geld gespendet – und

das für eine wirklich coole Organisati-

on. Oder aber Ihr schickt – wenn’s mal

wieder so weit ist – Prominente oder

Schüler einfach mal eine Runde laufen

und spendet damit.

Die „Wasser-Fakten“

Weltweit leben 748 Millionen Menschen

ohne Zugang zu sauberem Trinkwasser

und 2,5 Milliarden Menschen ohne

sanitäre Grundversorgung. Aus diesem

Grund haben sogenannte WASH-Projekte

in der Entwicklungshilfe inzwischen gro-

ßen Stellenwert. WASH steht für Wasser,

Sanitäreinrichtungen und Hygiene.

Die Initiative Viva con Agua Sankt Pauli,

VcA, hat sich zum Ziel gesetzt, zu helfen.

Als ein Netzwerk von

Menschen und

„Wasser für alle –

alle für Wasser!“

Die Initiative Viva con Agua Sankt Pauli, VcA, sammelt Geld, um

weltweit Projekte zu unterstützen, die sich der Wasserversorgung wid-

men. Was in einem Trainingslager des FC Sankt Pauli in Kuba 2005

als Idee begann, ist heute eine europaweite Bewegung, die unglaublich

viel Gutes geschaffen hat. Mit Ideen, Fun und Pfandbechern.

Fotos: ©www.vivaconagua.org

30

engagiert sein