Inform 3 / 2013 - page 24

24
Es gab eine Zeit, da fanden Kürbisse vor allem in
Weckgläsern zwar nicht ihre Bestimmung,
wohl aber ihre letzte Ruhestätte. Jahr um Jahr
dämmerten sie in staubigen Kellern vor sich hin,
bis sie schließlich im Müll landeten.
Seitdem hat sich viel getan in der Rezeption des
Kürbisses. Manche werden roh als Carpaccio
genossen, andere wandern mit Orange, Chili
und Zimtstangen in den Backofen, um in Form
von Kürbisspalten wieder das Licht der Küche
zu erblicken. Andere werden in Kuchen und
Tartes verarbeitet. Die meisten finden jedoch
nach wie vor den Weg in den Suppentopf.
Wir stellen Ihnen ein besonders bekömmliches
und raffiniertes Rezept für eine Kürbissuppe vor.
FREIZEIT
03|2013
© Sandralise/istockphoto.com
1...,14,15,16,17,18,19,20,21,22,23 25,26,27,28,29,30,31,32
Powered by FlippingBook