VIACTIV Krankenkasse

Zahnvorsorge – ein Kinderspiel!

von André Seifert | 12.01.2019
2min Lesezeit

Hand auf´s Herz: Gehen Sie gerne zum Zahnarzt? Wenn der Behandlungsstuhl nach hinten kippt, wird Erwachsenen und Kindern auf den Zahn gefühlt. Wie man den Kleinen die Angst vorm Zahnarzt nimmt und Kinderzähne möglichst lang gesund erhält, erfahren Sie hier.

Früh übt sich: Kinderzähne richtig pflegen

Gurgeln, prusten, Fontänen spucken – die Jüngsten haben im Badezimmer viel Spaß. Beim Zähneputzen genügt es jedoch nicht, alles einfach unter Wasser zu setzen. Wichtig ist das gründliche Reinigen des Gebisses mit einer altersgerechten Zahnpasta und den richtigen Putzbewegungen. Bis etwa zum 8. Lebensjahr brauchen Kinder hierbei tatkräftige Unterstützung. Stellen Sie das Kind vor einen Spiegel und führen Sie ihm beim Zähneputzen die Hand. So macht das gemeinsame Üben Spaß! Experten raten, die Zähne lieber einmal täglich sorgfältig zu putzen als zweimal täglich oberflächlich. Denn um Karies zu verhindern, sollten Sie den Zahnbelag einmal am Tag vollständig entfernen.

Unterstützung vom Facharzt: regelmäßige Kontrollen helfen

Auch wenn Familien lieber andere Ausflüge machen: Für Groß und Klein sollte der Gang zum Zahnarzt in regelmäßigen Abständen fest eingeplant werden. Beim Thema Zahnvorsorge ist das Vorbild der Eltern entscheidend. Nehmen Sie Ihr Kind von klein auf mit zu Ihren eigenen Vorsorgeterminen. Dann wird der Zahnarztbesuch eine Selbstverständlichkeit. Halbjährliche Kontrollen helfen, junge Patienten mit der Praxis vertraut zu machen und einen Behandlungsbedarf oder Fehlstellungen des Gebisses frühzeitig zu erkennen. Überdies gibt der Zahnarzt wertvolle Tipps zur Mundhygiene.

Rundum bestens versorgt: Individualprophylaxe bei Kindern

Viele Zahnärzte sind auf die Bedürfnisse der kleinen Patienten eingestellt und gestalten Kontrolltermine spielerisch: Wer gemeinsam mit seinem Teddy ein paar Mal im Behandlungsstuhl auf- und abfahren durfte, lässt den Doktor anschließend gerne in den Mund schauen. Hat das Kind durch regelmäßige Besuche Vertrauen gefasst, wird es auch einen unangenehmeren Behandlungstermin akzeptieren. Informieren Sie sich bei Ihrem Zahnarzt über die vielfältigen Möglichkeiten einer kindgerechten Zahnprophylaxe und profitieren Sie von dem Leistungsspektrum der VIACTIV.

Ihr VIACTIV-Vorteil

Die VIACTIV unterstützt durch das Bonusprogramm die regelmäßige Zahnvorsorge für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.