VIACTIV Krankenkasse

Pressemitteilung

Hamers übernimmt Vorsitz im BKK-Aufsichtsrat

24.05.2019
VIACTIV Krankenkasse

Der BKK Dachverband hat die neuen Vorsitzenden seines Aufsichtsrates gewählt. Der neu konstituierte Aufsichtsrat des BKK Dachverbandes hat Ludger Hamers zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 50-Jährige sitzt dort als Versichertenvertreter und löst Andreas Strobel (SBK) ab. Weiterhin mit an der Spitze steht auch Dietrich von Reyher (BKK Bosch) als Arbeitgebervertreter.

Der laut Satzung 24 Mitglieder umfassende Aufsichtsrat setzt sich zur Hälfte aus Vorständen der Mitgliedskassen und zur Hälfte aus Verwaltungsräten der Mitgliedskassen im BKK Dachverband zusammen. Diese wiederum jeweils zur Hälfte aus Vertretern der Arbeitgeber und Versicherten.

Die Selbstverwaltung in der gesetzlichen Krankenversicherung sei ein hohes Gut, so Hamers. Wichtig sei, dass die Selbstverwaltung und insbesondere das BKK-System weiterhin an der Gestaltung des Gesundheitssystems beteiligt würden. „Viele andere Länder beneiden uns um diese Form der Steuerung des Gesundheits- und Sozialsystems“, sagte Hamers. Er und von Reyher kündigten nach ihrer Wahl an, sich weiterhin aktiv für die Belange der Betrieblichen Krankenversicherung auf Landes- und Bundesebene einzusetzen. Der paritätisch besetzte Aufsichtsrat übt die Tätigkeit ehrenamtlich aus. Die Amtszeit beträgt drei Jahre.

Neben Ludger Hamers wurde auch der Vorstandsvorsitzende der VIACTIV, Reinhard Brücker, bei der Neuwahl des Aufsichtsrates in seinem Amt bestätigt.

Die VIACTIV betreut mit etwa 1.500 Mitarbeitern bundesweit an nahezu 60 Standorten rund 700.000 Versicherte und 110.000 Firmenkunden, Vertragspartner und Leistungserbringer. Damit ist sie eine der größten Krankenkassen in Deutschland. Hauptsitz ist Bochum (NRW). VIACTIV ist hervorgegangen aus Fusionen der Betriebskrankenkassen namhafter Betriebe: u.a. Krupp, Mannesmann, Opel, Dräger, Evonik, LWL, Werften in Rostock und Wismar.