Zahn-Vorsorge für Schwangere besonders wichtig

07.10.2016

Zahn-Vorsorge für Schwangere besonders wichtig © 68/Image Source / 42-15860169 / Corbis

Bochum: Was hat eigentlich Schwangerschafts-Vorsorge mit Zahn-Vorsorge zu tun? Eine ganze Menge, wissen Gesundheitsexperten. Zähne und Zahnfleisch sind durch die hormonelle Umstellung besonders gefährdet; das Zahnfleisch ist empfindlicher, es schwillt leichter an und auch das Risiko einer Entzündung aufgrund bakterieller Beläge steigt. Durch die Schwangerschaft bedingte Veränderungen der Ernährungsgewohnheiten – etwa Heißhunger auf Süßes und oder Saures – setzt den Zähnen zu. Bei Schwangerschaftsübelkeit und Erbrechen greift Magensäure den Zahnschmelz zusätzlich an. Die Bemühungen der Schwangeren um die Gesunderhaltung der Zähne und des Zahnfleisches sind jetzt besonders wichtig.


Zahnärzte empfehlen daher gerade zu Beginn einer Schwangerschaft einen Vorsorgetermin beim Zahnarzt. Dabei wird kontrolliert, ob Zähne und Zahnfleisch in Ordnung sind. Ziel dieser Schwangerenprophylaxe ist es, Schädigungen des Zahnhalteapparates – häufigste Form ist die Schwangerschafts-Gingivitis – bei der werdenden Mutter zu vermeiden. Bleibt eine Gingivitis unbehandelt, entwickelt sich daraus unweigerlich eine Parodontitis – die häufigste Ursache für Zahnverlust!

Die bestmögliche Prophylaxe ist eine professionelle Zahnreinigung. Dadurch wird schädlichen Bakterien der Nährboden entzogen. Für werdende Mütter übernimmt die VIACTIV die Kosten der professionellen Zahnreinigung vollständig, je nach medizinischer Notwendigkeit auch mehrmals während der Schwangerschaft.

Weitere zusätzliche Leistungen zur Zahngesundheit für Schwangere:

  • Erfassung und Beurteilung des aktuellen Mundhygienestatus und die Untersuchung von Zähnen und Zahnfleisch
  • Plaquetests
  • Ausführliche individuelle Beratung und Aufklärung über schwangerschaftsbedingte Risiken für Zahn- und Zahnfleischerkrankungen 
  • Festlegung eines individuellen Kontroll- und Behandlungszyklus während der Schwangerschaft, je nach medizinischer Notwendigkeit

Durchgeführt werden diese Zusatzleistungen durch Zahnärzte, die am VIACTIV dent-net teilnehmen.

Weitere Infos und eine Übersicht aller teilnehmenden Zahnärzte unter www.viactiv.de (Webcode 2725) oder kostenlos unter Telefon 0800-90 80 80 80.

Übrigens: Karies kann zum Beispiel von der Mutter auf das Kind übertragen werden. Daher schützt eine sorgfältige Prophylaxe auch das Kind.

Über die VIACTIV Krankenkasse:
Die VIACTIV betreut mit etwa 1.500 Mitarbeitern bundesweit an über 60 Standorten ca. 740.000 Versicherte und 110.000 Firmenkunden, Vertragspartner und Leistungserbringer. Damit ist sie eine der größten Krankenkassen in Deutschland. Hauptsitz ist Bochum (NRW).
VIACTIV ist hervorgegangen aus Fusionen der Betriebskrankenkassen namhafter Betriebe: u.a. Krupp, Mannesmann, Opel, Dräger, Evonik, LWL, Werften in Rostock und Wismar.

Kategorie: Startseite

Jetzt Mitglied werden

zum Online-Beitritt

Service-Center Suche

Für Pressekontakte

Monika Hille
Telefon: 0234 4792709
Mobil: 0171 8605975
monika.hille@viactiv.de

Georg Stamelos
Telefon: 0234 4792158
Mobil: 0152 22577157
georg.stamelos@viactiv.de

VIACTIV Krankenkasse
Universitätsstraße 43
44789 Bochum