Ausreichend trinken - vor allem bei Hitze

01.08.2017

Vor allem bei Hintze ausreichend zu trinken, empfehlen Gesundheitsexperten. © kieferpix / 519369740 / Thinkstock

Bochum: Ausreichend zu trinken ist ein oft wiederholter Rat der VIACTIV Gesundheitsexperten an alle Versicherten. 1,5 bis 2 Liter am Tag lautet die Empfehlung für gesunde Erwachsene. Aber der Flüssigkeitsbedarf kann auch deutlich höher liegen – bei Sommertemperaturen etwa oder bei körperlicher Betätigung. Auch Erkrankungen – Fieber, Durchfall, Erbrechen – beeinflussen den Flüssigkeitshaushalt.


Der Körper besteht zu rund 50 bis 60 Prozent aus Wasser. Es ist Bestandteil von Zellen und Körperflüssigkeiten, transportiert Nährstoffe und Abbauprodukte und reguliert die Körpertemperatur. Da durch Schwitzen, Ausscheidungen oder auch die Atmung dem Körper ständig Wasser verloren geht, muss der „Wasserstand“ ausgeglichen werden. Verringert sich die Gesamtkörperflüssigkeit um nur wenige Prozent, kann dies schon unter anderem zu Beeinträchtigungen der Konzentration und Leistungsfähigkeit und am Ende zu lebensbedrohlichen Zuständen führen. Eine ausreichend Flüssigkeitszufuhr ist daher lebensnotwendig.

Besonders geeignete Getränke sind: Leitungs- und Mineralwasser, Früchte- und Kräutertees sowie verdünnte Obstsäfte (Empfehlung: ein Teil Saft, drei Teile Wasser). Kaffee, schwarzer oder grüner Tee versorgen den Körper zwar ebenfalls mit Flüssigkeit, eignen sich als Durstlöscher aber eher nicht; sind sie doch Genussmittel. Suppen, Milch- und Buttermilchgetränke sowie Obst-, Gemüse- und Multivitaminsäfte leisten ebenfalls einen Beitrag zur Flüssigkeitsversorgung. Meiden sollte man stark gezuckerte sowie alkoholische Getränke.

Wann der Körper Flüssigkeit benötigt, sagt er uns über unser Durstgefühl. Dem sollten wir dann auch folgen. Aber gerade unter Anspannung zum Beispiel bei der Arbeit, vergessen viele Menschen ausreichend zu trinken. Darüber hinaus schwindet bei älteren Menschen das Durstgefühl, so dass sie regelmäßig erinnert werden müssen. Hier helfen ein paar einfache Tipps.

So sorgen Sie für eine ausreichende Trinkmenge:

  • zu allen Mahlzeiten grundsätzlich Getränke parat halten
  • Getränke sichtbar platzieren – gerade auch am Arbeitsplatz
  • Trinkgefäße sollten gefüllt und immer in Reichweite sein
  • zwischen unterschiedlichen Getränken abwechseln, um geschmackliche „Langeweile“ zu vermeiden
  • Trinkmuffel können mit wasserreichen Lebensmitteln wie z. B. Melonen, Tomaten und Gurken ihren Flüssigkeitshaushalt aufbessern
  • Und wer es eher technisch mag, kann sich hierzu auch eine App herunterladen.

Weitere Gesundheitstipps unter www.viactiv.de .


Über die VIACTIV Krankenkasse:
Die VIACTIV betreut mit etwa 1.500 Mitarbeitern bundesweit an nahezu 60 Standorten ca. 720.000 Versicherte und 110.000 Firmenkunden, Vertragspartner und Leistungserbringer. Damit ist sie eine der größten Krankenkassen in Deutschland. Hauptsitz ist Bochum (NRW).
VIACTIV ist hervorgegangen aus Fusionen der Betriebskrankenkassen namhafter Betriebe: u.a. Krupp, Mannesmann, Opel, Dräger, Evonik, LWL, Werften in Rostock und Wismar.

 

 

Downloads

Kategorie: Startseite

Jetzt Mitglied werden

zum Online-Beitritt

Service-Center Suche

Für Pressekontakte

Monika Hille
Telefon: 0234 4792709
Mobil: 0171 8605975
monika.hille@viactiv.de

Georg Stamelos
Telefon: 0234 4792158
Mobil: 0152 22577157
georg.stamelos@viactiv.de

VIACTIV Krankenkasse
Universitätsstraße 43
44789 Bochum