Kontakt
Telefon
Chat
Wir freuen uns auf Ihren Anruf
0800 222 12 11 24/7 rund um die Uhr, kostenlos aus allen dt. Netzen Anrufen
Wir sind gerne für Sie da.
DIREKT KONTAKT AUFNEHMEN Geht hier ganz leicht. Worauf warten Sie noch? Geht hier ganz leicht: immer Mo. bis Fr. von 7:30 – 18:00 Uhr.

Bitte beachten Sie:

Coronavirus-Hotline der VIACTIV! 0800 1405 5412 2090 - kostenlos, aktuell, professionell, persönlich! Unsere Experten haben die neuesten Informationen vom Robert Koch-Institut www.rki.de und www.bzga.de 

 

VIACTIV Krankenkasse

Pressemitteilung

Bochumer Gemeinschaft um Projekt "Bunter Ball" erweitert

02.09.2020

Fußball an sich ist mehr als Sport, Unterhaltung oder Wirtschaftszweig. Auf und neben dem Platz entsteht Zusammenhalt. Fußball bedeutet auch, Vermittler von Werten und Mittel zur Förderung von Bildung und interkulturellem Verständnis zu sein. Das ist ein Ziel des CSR-Themenschwerpunkts BOCHUMER GEMEINSCHAFT, die der VfL Bochum 1848 gerade in den vergangenen Monaten in den Mittelpunkt vieler seiner Aktionen gerückt hat.

Die BOCHUMER GEMEINSCHAFT verändert sich, sie wird permanent erweitert. Zum Beispiel um das Projekt „Bunter Ball“ der gemeinnützigen Organisation In safe hands e.V., das ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung, interkulturelle Begegnung und Bewegung miteinander verbindet. Gemeinsam mit der VIACTIV Krankenkasse als Premium Partner im Bereich Gesundheit wird der VfL bei der Förderung der emotionalen, sozialen und interkulturellen Kompetenzen von Grundschülerinnen und Grundschülern sowie deren Bewegung mitwirken.

Praktisch bedeutet dies, dass bei „Bunter Ball“ Schülerinnen und Schüler durch sportpädagogische Trainerinnen und Trainer von der 1. bis zur 4. Klasse in wöchentlichen AGs begleitet werden. Ziel ist es, durch den Sport die emotionalen, sozialen und interkulturellen Kompetenzen der Kinder zu verbessern und damit zu einem vorurteilsfreien und wertschätzenden interkulturellen Zusammenleben beizutragen. Außerdem werden die Kinder zu mehr sportlicher Betätigung für ein gesünderes Leben und Aufwachsen motiviert.

Die Wirkung des Projektes lässt sich zukünftig transparent nachverfolgen, da die Entwicklung der fokussierten Kompetenzen fortlaufend anhand wissenschaftlicher Standards gemessen wird. Allerdings wird es das Angebot aufgrund der aktuellen Corona- Pandemielage zunächst leider nur in eingeschränkter Form geben.

Die Projektpartner: Sowohl mit In safe hands als auch mit der VIACTIV Krankenkasse arbeitet der VfL seit Jahren erfolgreich zusammen. Während die VIACTIV Premium Partner des VfL ist und seit der Saison 2017/18 auch auf dem Trikotärmel der Lizenzspielermannschaft wirbt, konnten mit dem gemeinnützigen Verein In safe hands bereits verschiedene soziale Projekte (z.B. „Willkommen im Fußball“ oder „Kinderschutz anne Castroper“) erfolgreich umgesetzt werden.

„Als sportliche Krankenkasse bauen wir auf präventive Ansätze und deren Erfolg. Das schließt die Förderung von körperlicher Gesundheit und psychischer Stabilität ein. Wir freuen uns, mit dem Projekt „Bunter Ball“ Partner von „In safe hands“ und Teil der Bochumer Gemeinschaft zu sein. Mit diesem Projekt werden einfühlsam soziale Strukturen geschaffen, die die jungen Teilnehmer nachhaltig stützen“ sagt Reinhard Brücker, Vorstandsvorsitzender der VIACTIV Krankenkasse.

„In unserem CSR-Themenschwerpunkt BOCHUMER GEMEINSCHAFT bieten wir Projekte in den Bereichen Bildung, interkulturelles Verständnis, Integration oder Inklusion an. Wir freuen uns sehr, dass wir mit »Bunter Ball« von In safe hands nun ein Projekt in unserem Angebot haben, das all diese Themen umfasst und zusätzlich die Gesundheit und Bewegung von Kindern fördert“, ergänzt Matthias Mühlen, Leiter der Corporate Social

Responsibility (CSR) des VfL Bochum 1848. „Durch die Kooperation mit In safe hands als Projektgründer und der VIACTIV als Premium Partner im Bereich Gesundheit befinden wir uns in einer sehr guten Konstellation für die nachhaltige und wirkungsvolle Umsetzung des Projekts.“

Greta Tacke von In safe hands erläutert die Hintergründe des Projekts: „Durch unser Projekt »Bunter Ball« möchten wir unter anderem einen Beitrag zu einem wertschätzenden Zusammenleben leisten. Uns ist es ein Anliegen, dieses Projekt nicht alleine zu stemmen, sondern es gemeinschaftlich anzugehen und so ein gutes Miteinander vorzuleben. Wir freuen uns, mit dem VfL Bochum 1848 und der VIACTIV eine solche Gemeinschaft zu bilden und sie mit Leben zu füllen.“

Die VIACTIV betreut mit etwa 1.500 Mitarbeitern bundesweit an nahezu 60 Standorten rund 700.000 Versicherte und 110.000 Firmenkunden, Vertragspartner und Leistungserbringer. Damit ist sie eine der größten Krankenkassen in Deutschland. Hauptsitz ist Bochum (NRW). VIACTIV ist hervorgegangen aus Fusionen der Betriebskrankenkassen namhafter Betriebe: u.a. Krupp, Mannesmann, Opel, Dräger, Evonik, LWL, Werften in Rostock und Wismar.
Pressekontakt:
Georg Stamelos
Pressesprecher
Mobil: +49 (0)1522 2577 157
E-Mail: georg.stamelos@viactiv.de
Web: www.viactiv.de

Kontakt
Telefon
Chat
Wir freuen uns auf Ihren Anruf
0800 222 12 11 24/7 rund um die Uhr, kostenlos aus allen dt. Netzen Anrufen
Wir sind gerne für Sie da.
DIREKT KONTAKT AUFNEHMEN Geht hier ganz leicht. Worauf warten Sie noch? Geht hier ganz leicht: immer Mo. bis Fr. von 7:30 – 18:00 Uhr.