VIACTIV Krankenkasse

Pressemitteilung

Kulturlauf durch Bochum

27.06.2019
VIACTIV Krankenkasse

Die VIACTIV ist neuer Gesundheitspartner des Urban Trail Bochum. Die bewegte Mischung aus Laufen, Kultur und Stadtbesichtigung führt die Teilnehmer mitten durch Bochumer Sehenswürdigkeiten und Institutionen, in manche Ecke, die sonst verschlossen bleibt.

Am Samstag vor dem Lauf (29. Juni) können sich die Teilnehmer für das Event einstimmen und ihre Startnummern zwischen 12.00 und 16.00 Uhr in der Bochumer VIACTIV-Geschäftsstelle, Universitätsstr. 43, abholen. Am Lauftag selber sorgen die WarmUP-Coaches der VIACTIV vom Start weg für beste Stimmung und gesunde Dehnung. Und wem nach rund 10 Kilometern der Magen knurrt, den empfängt der VIACTIV-Foodservice am Essensstand.

Auch in diesem Jahr führt der „Trail“ über eine interessante Strecke. Die Entdeckungstour durch Bochum findet am 30. Juni zum dritten Mal statt und startet um 9.00 Uhr. Nach dem Lauf bekommt jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer eine wertige Finisher-Medaille als Erinnerung und ein kleines Frühstück im Zielbereich.
Start und Ziel werden in diesem Jahr auf dem BOGESTRA-Gelände an der Universitätsstraße sein. Von dort aus geht es durch das Schauspielhaus Bochum, ab ins Bermuda3eck mit Mandragora und Three-Sixty, wo das erste Getränk ausgeschenkt wird; ein Gläschen Fiege – alkoholfrei, versteht sich! Im Luisenhof, der etwas später durchquert wird, wurde in den letzten Jahren aber auch oft ein kleiner Uso nicht verschmäht. So gestärkt führt der Weg durch die Schalterhalle der Sparkasse Bochum, bevor das Rathaus durchlaufen wird. Dort lässt es sich der Bochumer Oberbürgermeister als Schirmherr nicht nehmen, die Läuferinnen und Läufer auf seinem Repräsentationsflur persönlich zu begrüßen und „abzuklatschen“.

Besuch und Durchlauf der TH Georg Agricola erinnern an die Bochumer Bergbauzeit und weisen in die Zukunft. Vor dem Hauptportal des Deutschen Bergbaumuseums auf der anderen Seite der Straße, die durch den U-Bahn-Zugang unterquert wird, gibt es nach vier Kilometern die erste Verpflegungsstelle mit Wasser. Vorbei am Polizeipräsidium geht es danach durch das Bochumer Kunstmuseum samt Ausstellung.
Dann folgt der ruhigste, aber anspruchsvollste Teil der Strecke, denn bis zum Bismarckturm und dem Tierpark, in dem es durch ein Gehege mit Tieren geht, führt die Strecke durch den Stadtpark leicht bergauf. Im RuhrCongress ist immer etwas los und deshalb wird sicher gerade umgebaut, wenn das Gebäude durchlaufen wird. Die neue Licht- und Bühnenshow im Starlight-Theater wird alle begeistern und eine Runde im Vonovia Ruhr-Stadion läuft man auch nicht alle Tage. Danach ist es Zeit für die nächste Wasserstelle in einem Quartier der VBW. Der anschließende Besuch im Planetarium mit einer aufregenden Bildershow in der Kuppel leitet den Rückweg parallel zur „Castroper“ ein.

Die Propsteigemeinde öffnet die Türen ihrer Kirche „St. Peter und Paul“ und so läuft man durch die Propsteikirche und die Sakristei zum Glas-Foyer der Stadtwerke und durch das Gebäude der IHK nebenan. Zum Schluss wird noch kurz vor dem Ziel bei der BOGESTRA das Autohaus Lueg durchquert.
Unter der launigen Moderation vom Bochumer Stadionsprecher Michael Wurst, der zuvor schon alle auf die Reise geschickt hat, bekommen dort alle Ankömmlinge Getränke, eine Medaille und ihr gemeinsames Frühstück. Jeder hat die Möglichkeit, diesen „Lauf“ zu bewältigen! Laufanfänger und erfahrene Läufer gehen gemeinsam an den Start, sei es allein, als Familie oder unter Freunden und Kollegen.

Die VIACTIV betreut mit etwa 1.500 Mitarbeitern bundesweit an nahezu 60 Standorten rund 700.000 Versicherte und 110.000 Firmenkunden, Vertragspartner und Leistungserbringer. Damit ist sie eine der größten Krankenkassen in Deutschland. Hauptsitz ist Bochum (NRW). VIACTIV ist hervorgegangen aus Fusionen der Betriebskrankenkassen namhafter Betriebe: u.a. Krupp, Mannesmann, Opel, Dräger, Evonik, LWL, Werften in Rostock und Wismar.