Kontakt
Telefon
Chat
Wir freuen uns auf Ihren Anruf
0800 222 12 11 24/7 rund um die Uhr, kostenlos aus allen dt. Netzen Anrufen
Wir sind gerne für Sie da.
DIREKT KONTAKT AUFNEHMEN Geht hier ganz leicht. Worauf warten Sie noch? Chat starten

Bitte beachten Sie:

Coronavirus-Hotline der VIACTIV! 0800 1405 5412 2090 - kostenlos, aktuell, professionell, persönlich! Unsere Experten haben die neuesten Informationen vom Robert Koch-Institut www.rki.de und www.bzga.de

VIACTIV Krankenkasse

Pressemitteilung

FOB: Spass und Charity

02.10.2020

Das machte gleich doppelt Spaß: Beim digitalen VIACTIV Firmenlauf Oberhausen 2.0 ging es nicht nur um die Freude am Laufen, sondern auch um einen wohltätigen Zweck. Denn für jeden erlaufenen Kilometer zahlte der Veranstalter CONTACT auf Initiative der VIACTIV Krankenkasse zwei Cent. Auf diese Weise kam die aufgerundete Summe von 1.350 Euro zusammen, die vom Partner running4charity auf 2.700 Euro verdoppelt wurde.

„Wie so viele öffentliche Veranstaltungen musste der beliebte VIACTIV Firmenlauf Oberhausen 2020 aufgrund der Corona-Krise leider ausfallen“, so Norbert Lamb, Geschäftsführer der Oberhausener Agentur CONTACT, die für die Organisation verantwortlich war. „Doch mit dem digitalen VIACTIV Firmenlauf Oberhausen 2.0 konnten wir eine Alternative anbieten, die von zahlreichen Unternehmen und ihren Lauf-Teams gut angenommen wurde.“ 388 Läuferinnen und Läufer aus 47 Unternehmen nahmen am Event teil und liefen insgesamt rund 67.103 Kilometer. Gelaufen wurde alleine oder in Kleinstgruppen im Zeitraum vom 18. Juni bis 20. August 2020. Die Längen der jeweils zurückgelegten Strecken wurden mittels Screenshot über eine beliebige Fitness-App oder Smartwatch auf einen zentralen Rechner hochgeladen.

Die Idee, für jeden gelaufenen Kilometer jeweils 2 Cent in eine Spendenkasse einzuzahlen, kam von der VIACTIV Krankenkasse. „Wer läuft, hat Spaß und tut seiner eigenen Gesundheit etwas Gutes“, weiß Benjamin Klein, Leiter Kundenservice Oberhausen der VIACTIV. „Da ist es für uns naheliegend, den VIACTIV Firmenlauf Oberhausen 2.0 auch für jene zu nutzen, die aufgrund körperlicher Einschränkungen nicht selber teilnehmen können und Unterstützung dringend benötigen.“ Mit dem Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Alsbachtal e. V. in Oberhausen war schnell ein Empfänger gefunden, dessen langjährige gemeinnützige Arbeit – der Verein feiert in diesem Jahr sein 55-jähriges Bestehen – mit der Spende gewürdigt wird.

„Als Partner des VIACTIV Firmenlaufs Oberhausen 2.0, der sich die Unterstützung von wohltätigen Zwecken auf die Fahnen geschrieben hat, freuen wir uns sehr, dass der Verein für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Alsbachtal e. V. für die Spende ausgewählt wurde“, erklärt Jörg Marquardt, 1. Vorsitzender des running4charity e. V. „Deshalb haben wir es uns nicht nehmen lassen, die erlaufene Summe auf 2.700 Euro zu verdoppeln.“ Die Scheckübergabe fand am Donnerstag, den 1. Oktober 2020 statt.

BU: v. l .n. r. Patricia Barten (Ltg. Natur- und tierpädagogisches Zentrum Mattlerhof), Benjamin Klein (Leiter Kundenservice Oberhausen VIACTIV Krankenkasse), Alexandra Niehls (Geschäftsführerin Alsbachtal gGmbH) und Jörg Marquardt (running4charity) freuen sich über die erreichte Spendensumme.

Die VIACTIV betreut mit etwa 1.500 Mitarbeitern bundesweit an nahezu 60 Standorten rund 700.000 Versicherte und 110.000 Firmenkunden, Vertragspartner und Leistungserbringer. Damit ist sie eine der größten Krankenkassen in Deutschland. Hauptsitz ist Bochum (NRW). VIACTIV ist hervorgegangen aus Fusionen der Betriebskrankenkassen namhafter Betriebe: u.a. Krupp, Mannesmann, Opel, Dräger, Evonik, LWL, Werften in Rostock und Wismar.
Pressekontakt:
Georg Stamelos
Pressesprecher
Mobil: +49 (0)1522 2577 157
E-Mail: georg.stamelos@viactiv.de
Web: www.viactiv.de

Kontakt
Telefon
Chat
Wir freuen uns auf Ihren Anruf
0800 222 12 11 24/7 rund um die Uhr, kostenlos aus allen dt. Netzen Anrufen
Wir sind gerne für Sie da.
DIREKT KONTAKT AUFNEHMEN Geht hier ganz leicht. Worauf warten Sie noch? Chat starten