Brillen und Kontaktlinsen

Bei Kindern und Jugendlichen bis 17 Jahre beteiligen wir uns an den Kosten für Sehhilfen. Bei Erwachsenen dürfen wir die Kosten nur bei extremen Sehschwächen übernehmen.

Folgende Voraussetzungen müssen hierfür erfüllt sein:

  • Mit Brille haben sie eine maximale Sehleistung von 30 % auf dem besseren Auge.

ODER

  • Sie benötigen einen Fernausgleich von mehr als sechs Dioptrien wegen einer Kurz- oder Weitsichtigkeit. Dieser wird auf der Verordnung durch den sphärischen Wert dargestellt.

ODER

  • Es wird ein Fernausgleich von mehr als vier Dioptrien auf Grund einer Hornhautverkrümmung benötigt, welcher auf der Verordnung als Zylinder-Wert angegeben wird.

Sollten keine der letzten beiden Voraussetzungen erfüllt sein, besteht gegebenenfalls ein Anspruch aufgrund der Berechnung des sogenannten stärksten Hauptschnitts. Hierbei werden die sphärischen und zylindrischen Werte addiert. Liegt die Summe über sechs Dioptrien, gelten die Voraussetzungen ebenso als erfüllt.

In jedem Fall richtet sich der Zuschuss nach den Festbeträgen für Sehhilfen.

An den Kosten des Brillengestells dürfen wir uns nicht beteiligen.

Gerne beraten wir Sie persönlich

Sie möchten wissen, ob wir uns an den Kosten Ihrer Brille oder Kontaktlinsen beteiligen? Dann rufen Sie uns einfach an: unter unserer kostenlosen Servicenummer 0800 222 12 11. 

Jetzt Mitglied werden

zum Online-Beitritt

Service-Center Suche