Neuer Leitfaden zur Mitarbeiterberatung

Für die betriebliche Präventionsarbeit sind Angebote der Mitarbeiterberatung in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden. „Kein Stress mit dem Stress“, ein neuer Leitfaden des Projekts „Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt“ (psyGA) unterstützt Personal- und BGM-Verantwortliche bei der Auswahl des passenden Angebots und gibt Tipps, damit die Einführung der Mitarbeiterberatung gelingt.

Unsere Arbeitswelt verändert sich. Verdichtete Arbeitsprozesse, die Bereitschaft, flexibel und mobil zu arbeiten, und eine steigende Komplexität der Aufgaben bestimmen für viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Arbeitsalltag. Umso wichtiger ist es, sie in ihren persönlichen und beruflichen Belangen professionell zu unterstützen, um damit die Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten und zu fördern.

Die ersten Mitarbeiterberatungen in Deutschland begannen Anfang der 2000er-Jahre mit dem Ziel, das Stressrisiko in der neuen Arbeitswelt zu senken. Das Instrument der Mitarbeiterberatung wird seitdem als Bestandteil des Betrieblichen Gesundheitsmanagements und auch für die Personalbetreuung immer wichtiger.

Ziel der Beratung ist es, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei zu unterstützen, Lösungen für individuelle Konfliktlagen zu finden. Das kann bedeuten, bei der Suche nach einer geeigneten Kinderbetreuung zu helfen, den Konflikt im Team zu reflektieren oder ein Gespräch mit der Chefin oder dem Chef vorzubereiten. Wenn das gelingt, ist der Kopf wieder frei, um gute Arbeit zu leisten. Indem gesundheitliche Risiken rechtzeitig erkannt und Beschäftigte in persönlichen oder beruflichen Krisen professionelle Unterstützung erfahren, leistet die Mitarbeiterberatung einen wichtigen Beitrag zur betrieblichen Präventionsarbeit.

Am Anfang des Prozesses stehen häufig Fragen wie: „Gibt es in unserem Unternehmen einen Bedarf?“ „Welches Angebot ist das richtige?“ „Wie erklären wir die Leistung unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern?“

„Kein Stress mit dem Stress“, der neue psyGA-Leitfaden, hilft bei der Bedarfsanalyse, stellt verschiedene Beratungsmodelle vor und vermittelt einen Überblick über die Themenfelder. Fallbeispiele aus der Praxis zeigen, wie Beschäftigte und Führungskräfte die Beratungsangebote erleben. Praxisnahe Informationen sowie Fragebögen und Checklisten begleiten Personal- und BGM-Verantwortliche auf dem Weg zur Einführung einer Mitarbeiterberatung.

Leitfaden kostenlos bestellen
Leitfaden herunterladen

Jetzt Mitglied werden

zum Online-Beitritt

Service-Center Suche