Kontakt
Telefon
Wir freuen uns auf Ihren Anruf
0800 230 1030 Haben Sie Fragen zu Beiträgen, Umlagen oder Beitragssätzen, dann kontaktieren Sie gerne unsere Arbeitgeber-Beratung.

Bitte beachten Sie:

Coronavirus-Hotline der VIACTIV: 0800 1405 5412 2090 – kostenlos, aktuell, professionell, persönlich!

Unsere Experten haben die neuesten Informationen vom Robert Koch-Institut www.rki.de und www.bzga.de

VIACTIV Krankenkasse

„Künstliche Intelligenz - Gefahr oder Bereicherung?“

von msieblitz | 23.11.2019
1min Lesezeit
Ob Finanzen, Medizin oder Verkehr – weite Teile unseres Lebens werden inzwischen von Computern berechnet und gesteuert. Gemeinsam mit dem US-Sicherheitsexperten Jay Tuck stellten wir uns im VIACTIV Business Club der Frage, welche langfristigen Folgen der Siegeszug der Künstlichen Intelligenz für uns hat.

Chancen und Risiken des digitalen Wandels

Schon heute prägt die Künstliche Intelligenz (KI) große Teile unseres täglichen Lebens: Algorithmen steuern den Börsenhandel, computergesteuerte Diagnosen beeinflussen die medizinische Therapie und der Verkehr in unseren Großstädten wird aus Rechenzentren heraus koordiniert. Dabei erfolgt der Einsatz von KI immer mit der gleichen Zielsetzung: Optimierung.

KI entscheidet damit künftig maßgeblich über Erfolg oder Untergang eines Unternehmens – und bedroht auch die bisher gut dotierten Spitzenjobs in der Wirtschaft. Die Frage lautet: Kann sie uns auch etwas zurückgeben? Antworten darauf hat Jay Tuck. In seinem Vortrag lud er die Gäste des VIACTIV Business Clubs ein, die Chancen und Risiken des digitalen Wandels einmal genauer zu betrachten und mit ihm zu diskutieren.

VIACTIV Krankenkasse

Zur Person

Jay Tuck ist nicht nur Sicherheits- und Technologieexperte, sondern kennt sich auch im Leben bestens aus: In den vergangenen 35 Jahren drehte der US-Journalist über 500 investigative TV-Reportagen für die ARD. Er war lange Redaktionsleiter bei den Tagesthemen und Kriegskorrespondent im Irak. Sein Buch „Evolution ohne uns“ ist ein Sachbuch-Bestseller.

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Warum war dieser Artikel nicht hilfreich?