Kontakt
Telefon
Chat
Wir freuen uns auf Ihren Anruf
0800 222 12 11 24/7 rund um die Uhr, kostenlos aus allen dt. Netzen Anrufen
Wir sind gerne für Sie da.
DIREKT KONTAKT AUFNEHMEN Geht hier ganz leicht. Worauf warten Sie noch? Geht hier ganz leicht: immer Mo. bis Fr. von 7:30 – 18:00 Uhr.

Bitte beachten Sie:

Coronavirus-Hotline der VIACTIV! 0800 1405 5412 2090 - kostenlos, aktuell, professionell, persönlich! Unsere Experten haben die neuesten Informationen vom Robert Koch-Institut www.rki.de und www.bzga.de 

 

VIACTIV Krankenkasse

Pollenalarm

Weil sich die Witterung durch den Klimawandel verändert, leiden immer mehr Allergiker stärker und länger. Durch mildere Temperaturen beginnt die Blütezeit vieler Pflanzen früher und dauert länger.

Invasion und Abgase

Durch die Klimaerwärmung kommt es auch zur Ausbreitung von Pflanzen, die ursprünglich nicht in Deutschland wachsen – und deren Pollen mitunter hochallergen sind. Zudem bewirken steigende CO2-Emissionen stärkeres Pflanzenwachstum und eine deutlich höhere Produktion von Pollen.

Regen und Winde

Viele Allergiker sehnen sich nach längeren Regengüssen, da sie die Pollen aus der Luft waschen. Dann kann endlich wieder aufgeatmet werden. Starkregen und starke Gewitterstürme hingegen können das sogenannte Thunderstorm-Asthma auslösen. Denn extreme Wetterverhältnisse lassen die Pollen platzen, die viel kleineren Partikel dringen tiefer in die Atemwege ein und können heftige Asthmaanfälle auslösen.

Sinnvoll behandeln

Allergien sollte man nicht ignorieren. Besonders wenn sich die Symptome im Laufe der Zeit verschlimmern oder die Leidenszeit immer länger dauert, empfiehlt es sich, einen Spezialisten aufzusuchen. Hier kann ein Allergietest durchgeführt werden, damit eine geeignete Behandlung erfolgen kann.

Pollenschutz

Bei einem leichten Beschwerdebild steht Pollenschutz zum Beispiel vor den Fenstern an erster Stelle. Die lokale Therapie von Heuschnupfen erfolgt mit Nasensprays und Augentropfen, die Wirkstoffe wie H1-Antihistaminika, Glucocorticoide und Mastzellstabilisatoren enthalten. Mittel der Wahl für die systemische Behandlung sind ebenfalls die H1-Antihistaminika, die weniger müde machen als die älteren Arzneimittel.

Unsere VIACTIV Bestleistungen

Kontakt
Telefon
Chat
Wir freuen uns auf Ihren Anruf
0800 222 12 11 24/7 rund um die Uhr, kostenlos aus allen dt. Netzen Anrufen
Wir sind gerne für Sie da.
DIREKT KONTAKT AUFNEHMEN Geht hier ganz leicht. Worauf warten Sie noch? Geht hier ganz leicht: immer Mo. bis Fr. von 7:30 – 18:00 Uhr.