Aktuelle Ausschreibungen

Projekt Optimierte Arzneimittelversorgung (OAV)

In Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen startet das Projekt "Optimierte Arzneimittelversorgung für pflegebedürftige geriatrische Patienten (OAV)", das durch den Innovationsfonds des Bundes über drei Jahre mit 6,6 Millionen Euro gefördert wird. Ziel ist es, eine neue Versorgungsqualität in der Pflege zu etablieren, die gravierende Neben- und Wechselwirkungen nach dem Leitgedanken der Geriatrie "So wenig wie möglich, so viel wie nötig" messbar und erheblich senkt. Das OAV-Projekt basiert auf erfolgreichen regionalen Vorläuferprojekten, in denen die Herangehensweise bereits wissenschaftlich untersucht worden ist. Nun geht es um den Machbarkeitstest für eine zukünftige Regelversorgung in der Fläche. Projektpartner sind neben dem Konsortialführer AOK Nordost die Gero PharmCare GmbH, die IKK Brandenburg und Berlin, die VIACTIV Krankenkasse, die Universität Witten/Herdecke, die Technische Universität Berlin und die Apothekerkammer Nordrhein.

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung.

Jetzt Mitglied werden

zum Online-Beitritt

Service-Center Suche