Rente für Pflegepersonen

28.11.2017

Die Pflegekasse zahlt Rentenbeiträge für Pflegepersonen, wenn die Voraussetzungen vorliegen. © Attila Barabas / 183992871 / Thinkstock

Bochum: Für Personen, die zum Beispiel Angehörige oder Freunde in der häuslichen Umgebung unentgeltlich pflegen, zahlt die Pflegeversicherung unter bestimmten Voraussetzungen Beiträge zur Rentenversicherung.


Seit der Änderung durch das Pflegestärkungsgesetz II am 1. Januar 2017 gilt als Voraussetzung, dass beim Pflegebedürftigen mindestens der Pflegegrad 2 vorliegt, der Pflegeaufwand mindestens zehn Stunden wöchentlich beträgt - verteilt auf mindestens zwei Tage in der Woche - und die Pflegeperson regelmäßig nicht mehr als 30 Stunden wöchentlich erwerbstätig ist.

Als beitragspflichtige Einnahmen für die Berechnung der Beiträge wird die monatliche Bezugsgröße zugrunde gelegt. Die Bezugsgröße beträgt 2018 in den alten Bundesländern 3.045 Euro bzw. in den neuen Ländern 2.695 Euro monatlich. Die Höhe der Beträge ist vom Pflegegrad der zu pflegenden Person und der Art der Pflegeleistung abhängig.

Diese monatlichen Beträge legt die Pflegekasse ab 1.1.2018 für Pflegepersonen als beitragspflichtige Einnahmen zur Berechnung der Rentenversicherungsbeiträge zugrunde:

 

Bei Bezug von Pflegegeld

Bei Bezug von Kombi-Leistungen

Bei

Bezug von Sachleistungen

Pflegegrad

West

Ost

West

Ost

West

Ost

5

3045,00

2695,00

2588,25

2290,75

2131,50

1886,50

4

2131,50

1886,50

1811,78

1603,53

1492,05

1320,55

3

1309,35

1158,85

1112,95

985,02

916,55

811,20

2

822,15

727,65

687,87

618,50

575,51

509,36


Der Beitragssatz zur Rentenversicherung liegt 2018 bei 18,6 Prozent.

Weitere Informationen unter www.VIACTIV.de oder telefonisch unter 0800 222 12 11

Über die VIACTIV Krankenkasse:
Die VIACTIV betreut mit etwa 1.500 Mitarbeitern bundesweit an nahezu 60 Standorten ca. 720.000 Versicherte und 110.000 Firmenkunden, Vertragspartner und Leistungserbringer. Damit ist sie eine der größten Krankenkassen in Deutschland. Hauptsitz ist Bochum (NRW).
VIACTIV ist hervorgegangen aus Fusionen der Betriebskrankenkassen namhafter Betriebe: u.a. Krupp, Mannesmann, Opel, Dräger, Evonik, LWL, Werften in Rostock und Wismar.

Downloads

Kategorie: Startseite

Jetzt Mitglied werden

zum Online-Beitritt

Service-Center Suche

Für Pressekontakte

Monika Hille
Telefon: 0234 4792709
Mobil: 0171 8605975
monika.hille@viactiv.de

Dietrich Hilje
Telefon: 0234 4792717
Mobil: 0172 3864318
dietrich.hilje@viactiv.de

VIACTIV Krankenkasse
Universitätsstraße 43
44789 Bochum