Arzttermin auf´s Handy

20.01.2016

Arzttermin kann direkt auf´s Handy gesendet werden.

Bochum: Facharzttermine sind offenbar ein seltenes Gut. Das erfahren gesetzlich Krankenversicherte immer dann, wenn sie sich um einen Termin beim Kardiologen, Orthopäden oder Rheumatologen bemühen. Dabei kommen Privatversicherte offenbar schneller zum Zug. Da dies auch die Politik erkannt hat, hat sie die Kassenärztlichen Vereinigungen mit dem GKV-Versorgungsstärkungsgesetz verpflichtet Terminservice-Stellen einzurichten.


Glücklich sind die Kassenärzte über diesen Auftrag offenbar nicht. Sie halten dies für überflüssig, bürokratisch und teuer. Dennoch – ab dem 23. Januar 2016 soll jeder Patient innerhalb von vier Wochen einen Facharzttermin wahrnehmen können.

Voraussetzung für die Vermittlung eines Facharzttermins durch die Kassenärztliche Vereinigung ist eine Überweisung des Hausarztes – Ausnahme: Termine beim Augen- und Frauenarzt. Aus der Überweisung muss auch die Dringlichkeit für den Facharztbesuch hervorgehen, denn für Routineuntersuchungen und leichte Erkrankungen ist der Terminservice nicht gedacht. Psychotherapeuten werden erst später in das System einbezogen.

Die VIACTIV Krankenkasse hat die Facharztproblematik schon früh erkannt und bietet ihren Versicherten schon länger einen solchen Service an. Dabei rufen geschulte Mitarbeiter im Auftrag der Versicherten in Facharztpraxen an und stimmen Behandlungstermine ab. „Die Vermittlung von Facharztterminen ist eine Serviceleistung, die wir für unsere Versicherten erbringen. Aber dahinter steckt vielmehr als nur ein Terminproblem“, erklärt Reinhard Brücker, Vorstandsvorsitzender der VIACTIV. „Ein schnellerer Zugang zu einer fachärztlichen Diagnose oder Behandlung hat positive Wirkungen auf den Behandlungsverlauf und –erfolg. Das hilft unter anderem auch dabei Arbeitsunfähigkeit zu verkürzen oder zu vermeiden.“

Die Terminvermittlung der VIACTIV umfasst auch Termine beim Facharzt für Psychiatrie oder Psychotherapeuten. Hier ist die Wartezeit auf ein Erstgespräch in der Regel viel zu lang. „Und wir werden nicht erst tätig, wenn der Versicherte an unsere Tür klopft und eine Überweisung des Hausarztes in Händen hält.“ Bei der Facharztvermittlung ist die VIACTIV proaktiv, das heißt, sie bietet Versicherten die Leistung gezielt an.

Versicherte können sich natürlich auch selbst unter 0800 100 3884 an die Terminvermittlung wenden. Den vereinbarten Termin können sie sich direkt auf das Handy senden lassen.

Über die VIACTIV Krankenkasse:
Die VIACTIV betreut mit etwa 1.500 Mitarbeitern bundesweit an rund 70 Standorten ca. 780.000 Versicherte und 110.000 Firmenkunden, Vertragspartner und Leistungserbringer. Damit ist sie eine der größten Krankenkassen in Deutschland. Hauptsitz ist Bochum (NRW).
VIACTIV ist hervorgegangen aus Fusionen der Betriebskrankenkassen namhafter Betriebe: u.a. Krupp, Mannesmann, Opel, Dräger, Evonik, LWL, Werften in Rostock und Wismar.

Downloads

Kategorie: Startseite

Jetzt Mitglied werden

zum Online-Beitritt

Service-Center Suche

Für Pressekontakte

Monika Hille
Telefon: 0234 4792709
Mobil: 0171 8605975
monika.hille@viactiv.de

Georg Stamelos
Telefon: 0234 4792158
Mobil: 0152 22577157
georg.stamelos@viactiv.de

VIACTIV Krankenkasse
Universitätsstraße 43
44789 Bochum