Functional Food und Vitaminpillen

Bei diesem Begriff handelt es sich um Produkte, die mit Mineralstoffen, Vitaminen und weiteren Zusätzen angereichert sind und so die Gesundheit und das körperliche Wohlbefinden verbessern sollen. Ein Beispiel hierfür ist ein mit Milchsäurebakterien versetzer Joghurt, der die Verdauung und somit eine gesunde Darmflora unterstützen soll. Zudem versprechen ebenfalls viele Vitaminpillen „die Gesundheit zum Einnehmen“.

Doch wie gesund sind solche Produkte eigentlich wirklich? Handelt es sich hierbei bloß um einen Marketing- Gag oder ist wirklich etwas Wahres dran am „Lebens- und Gesundheitselixier“ Vitaminpille und Co.?

Kaum ein Thema wird so häufig unter Ernährungswissenschaftlern diskutiert wie dieses. Fakt ist: Diese Produkte sind mit Vorsicht zu genießen, da der gesundheitliche Nutzen bzw. der mögliche gesundheitliche Schaden vieler Zusatzstoffe bislang nicht erforscht werden konnte. Ein weiteres Problem ist, dass diese Präparate kaum kontrollierbar zu dosieren sind. Hierdurch kann es im schlimmsten Fall zu einer gesundheitsschädigenden Überdosierung kommen, was sich durch Erbrechen, Schwindel, Haarausfall oder Hautausschlag bemerkbar macht.

Dennoch benötigt jeder Körper Vitamine. Also, was tun? Tatsache ist, wer sich ohnehin schon ausgewogen und gesund ernährt ist auf Functional Food und Vitaminpillen nicht angewiesen!

Unser Tipp: Probieren Sie es mal mit dem Programm „5am Tag“. Mehr Info’s erhalten Sie hier!

 

 

Jetzt Mitglied werden

zum Online-Beitritt

Service-Center Suche