Geld verdienen

Wie viel Sie als Student verdienen dürfen, hängt von Ihrem Krankenversicherungs-Status ab. Sind Sie über Ihre Eltern familienversichert, können Sie monatlich problemlos bis zu 435 Euro hinzuverdienen, bei einer Anmeldung als Mini-Job sogar bis zu 450 Euro. Verdienen Sie mehr, müssen Sie sich auf jeden Fall selbst versichern.

Sind Sie studentisch krankenversichert, können Sie während der Semesterferien jobben, soviel Sie wollen. Das gilt aber wirklich nur für diese freien Monate. Während der Vorlesungszeit dürfen Sie nur bis zu 20 Wochenstunden jobben.

Klingt kompliziert? Kommen Sie mit Ihren Fragen zum Thema Geld verdienen und Versicherungsschutz doch einfach zu uns. Wir haben immer ein offenes Ohr für Sie und helfen Ihnen gerne auf Ihrem Weg durch das Studium und darüber hinaus.

Weitere Bestimmungen

Für alle Studenten gilt:

  • Kurzfristige Aushilfsjobs sind grundsätzlich versicherungsfrei.
  • Kurzfristig bedeutet längstens 3 Monate bzw. 70 Arbeitstage im Kalenderjahr.
  • Auch bei Aufnahme mehrerer befristeter Aushilfsjobs bleiben diese beitragsfrei.

Zusammengerechnet dürfen alle Aushilfsjobs eine Grenze von 26 Wochen im Jahr nicht überschreiten. Berücksichtigt werden alle Beschäftigungen mit mehr als 20 Wochenstunden.

Für die Semesterferien gilt:

  • Beschäftigungen, die nur während der Semesterferien ausgeübt werden, sind in der Kranken- und Pflegeversicherung sowie nach dem Recht der Arbeitslosenversicherung versicherungsfrei.
  • Auch dann, wenn Sie über 20 Stunden pro Woche arbeiten.
  • Rentenversicherungsfrei sind Sie jedoch nur, wenn es sich um eine kurzfristige Beschäftigung handelt (längstens 3 Monate oder 70 Arbeitstage im Kalenderjahr).

Während des Semesters gilt:

  • Unbefristete Studentenjobs sind in der Kranken- und Pflegeversicherung und nach dem Recht der Arbeitslosenversicherung beitragsfrei, wenn Ihr Studium im Vordergrund steht.

Nebenjobs mit bis zu 20 Stunden pro Woche:

  • Rentenversicherungsfrei sind Sie in diesem Fall nur, wenn das monatliche Arbeitsentgelt maximal 450 Euro beträgt. Ab 450,01 Euro Verdienst im Monat werden Sie rentenversicherungspflichtig.

Nebenjobs mit mehr als 20 Stunden pro Woche:

  • Bei einem monatlichen Einkommen bis 450,00 Euro sind Sie in der Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung beitragsfrei. Ab 450,01 Euro Verdienst im Monat werden Sie in allen Zweigen der Sozialversicherung beitragspflichtig.

Jetzt Mitglied werden

zum Online-Beitritt

Service-Center Suche