Foto

Fotos prägen sich tief ins Gedächtnis ein. Lassen Sie darum ein professionelles Bewerbungsfoto bei einem Fotografen machen. Dieses Geld ist sehr gut investiert. Mit einem guten Foto zeigen auch Sie selbst Ihre Professionalität. Verwenden Sie bitte keine Passbilder oder Urlaubsfotos.

Eine Bewerbung ist auch ohne Foto vollständig. Denn das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verbietet eine Diskriminierung aufgrund persönlicher Merkmale. Überlegen Sie sich jedoch sehr genau, ob Sie Ihre Bewerbung ohne Foto verschicken wollen.

Sie lassen sich nur ungern fotografieren? Ein guter Fotograf nimmt Ihnen Ihre Unsicherheiten und macht Bilder, die zu Ihnen passen. Er hat das gelernt und weiß, wie wichtig diese Bilder für Sie sind.

Unsere Tipps:

Ihr Foto ist dann professionell, gut und überzeugend, wenn Ihre Persönlichkeit zu sehen ist - und das ist dann der Fall, wenn Sie sich beim Betrachten des Bildes wirklich wohlfühlen.

Sprechen Sie mit dem Fotografen vor der Bilderstellung darüber. Erzählen Sie ihm von Ihrem Berufswunsch und lassen Sie sich beraten.

Da die Welt bereits sehr bunt ist, kann ein Foto in Schwarz-Weiß sehr vorteilhaft sein. Möglich ist beides. Sie haben die Wahl.

Wählen Sie für die Fotoaufnahme eine dezent-schicke Kleidung, die zur Branche passt - und in einem Stil, den Sie auch für das Bewerbungsgespräch wählen werden.

Nehmen Sie zum Fotografen unterschiedliche Kleidungsstücke mit und lassen Sie sich beraten.

Absolut tabu sind ein komplett schwarzes Outfit, kurze Ärmel, Rollkragen, verspielte Oberteile, zu viel oder zu großer Schmuck.

Blick von unten oder oben? Keins von beiden. Bleiben Sie mit dem Betrachter auf Augenhöhe - und halten Sie dabei den Kopf gerade. Ein zur Seite gelegter Kopf wirkt unsicher und unentschlossen.

Wer das Bild ansieht, sollte das Gefühl haben, Ihnen direkt und offen in die Augen blicken zu können.

Aber klar! Lächeln Sie so in die Kamera, wie Sie jemanden bei einer Begrüßung anlächeln würden. Das Zauberwort heißt "natürlich".
Aber verstellen Sie sich nicht. Sind Sie eher ein ernsthafter Typ, zeigen Sie das ruhig. Sind Sie lustig, darf man das Ihrem Foto ebenfalls ansehen.

Sprechen Sie mit dem Fotografen darüber. Ein wenig Bearbeitung ist in Ordnung. Zu viel des Guten fällt auf - und wie bereits erwähnt: Sie selbst sollten sich beim Betrachten des Bildes rundum wohlfühlen.

Jetzt Mitglied werden

zum Online-Beitritt

Service-Center Suche