Anschreiben

Der erste Satz muss sitzen. Denn Ihr Anschreiben ist das erste, was der Personalverantwortliche von Ihnen sieht. Alles, was er danach in der Mappe findet, wird er darauf beziehen. Darum ist das Anschreiben so wichtig.

Übrigens: Im Internet finden Sie per Suchmaschine viele Musterbriefe für Bewerbungs-Anschreiben. Nutzen Sie diese Vorlagen, lassen Sie sich umfassend inspirieren. Aber schreiben Sie nicht ab.

Unsere Tipps:

Fertigen Sie eine Sammlung von Inhalten für das Anschreiben an. Beantworten Sie sich selbst folgende Fragen und schreiben Sie die Antworten stichwortartig auf:

  • Was konnten Sie im Internet Besonderes über das Unternehmen erfahren?
  • Warum bewerben Sie sich bei dem Unternehmen?
  • Warum wollen Sie unbedingt diese Ausbildung machen?
  • Warum sind Sie für den Beruf geeignet?
  • Warum passen Sie zum Unternehmen?
  • Wann wollen Sie anfangen?
  • Beachten Sie die Bewerbungs-Checkliste.
  • Schreiben Sie maximal eine Seite.
  • Formulieren Sie eine aussagekräftige Betreffzeile - aber ohne das Wort "Betreff".
  • Jeder Absatz sollte maximal sechs Zeilen lang sein, das erleichtert das Lesen.
  • Schreiben Sie kurze, eindeutige Sätze.
  • Sprechen Sie bereits im ersten Satz den Ansprechpartner persönlich an.
  • Beziehen Sie sich im ersten Absatz auf das Unternehmen und den Ausbildungsberuf.
  • Bringen Sie zum Schluss des ersten Absatzes Ihre Person ins Spiel.
  • Schreiben Sie im zweiten und dritten Absatz von Ihrer Motivation und Eignung für den Beruf. Erwähnen Sie dabei Stationen aus Ihrem Lebenslauf, zum Beispiel Praktika.
  • Stellen Sie im vierten Absatz dar, warum Sie zum Unternehmen passen.
  • In einem fünften kurzen Absatz freuen Sie sich darauf, vom Unternehmen eine positive Nachricht zu erhalten und zu einem Gespräch eingeladen zu werden.
  • Sie schließen mit freundlichen Grüßen
  • ... und setzen Ihre Unterschrift darunter.

Jetzt Mitglied werden

zum Online-Beitritt

Service-Center Suche