Spezialvertrag der VIACTIV zur Behandlung von Krampfadern

Neun von zehn Erwachsenen haben zumindest leichte Veränderungen der Beinvenen, meist so genannte Besenreiser. Mit steigendem Alter nehmen Häufigkeit und Schweregrad der Venenleiden zu. Deutschlandweit werden jährlich zwischen 350.000 und 400.000 Eingriffe an den oberflächlichen Venen bei Krampfadernleiden durchgeführt. Damit rangiert diese Operation auf Platz 1 der operativen Behandlungen in Kliniken oder bei niedergelassenen Ärzten.

Zur besonderen ambulanten Behandlung betroffener Patienten hat die VIACTIV einen speziellen Vertrag mit Venen-Kompetenzzentren in ganz Deutschland abgeschlossen. Ziel des Vertrages ist eine ausführliche differential-diagnostische klinische und apparative Untersuchung im Vorfeld zu einem geplanten Eingriff. Die Operationen werden in der Regel mit einer schonenden Lasertechnik durchgeführt, so dass man die Klinik noch am Tag der Operation verlassen kann. Im Rahmen dieses Vertrages wird selbstverständlich auch der Einsatz der Lasertechnik von uns übernommen, die in der gängigen Regelversorgung von den Versicherten selbst bezahlt werden muss.

Darüber hinaus sollen medizinisch nicht notwendige Eingriffe vermieden werden.

Die am Vertrag teilnehmenden Fachärzte können Sie der Website unseres Vertragspartners, des Phlebologicums, entnehmen - oder rufen Sie uns an unter 0800 222 12 11.

Jetzt Mitglied werden

zum Online-Beitritt

Service-Center Suche