Bitte beachten Sie:

Coronavirus-Hotline der VIACTIV! 0800 1405 5412 2090 - kostenlos, aktuell, professionell, persönlich! Unsere Experten haben die neuesten Informationen vom Robert Koch-Institut www.rki.de und www.bzga.de 

VIACTIV Krankenkasse

Geschenke mit Nachwirkung

von Ina Choinowski | 13.12.2019
3min Lesezeit

Keine Frage, Weihnachtszeit ist auch Geschenkezeit! Wir wollen unseren Liebsten eine Freude machen und ihnen unsere Wertschätzung mit einer schönen Aufmerksamkeit ausdrücken. Doch jedes Jahr aufs Neue resultiert das, was gut gemeint ist, letztendlich doch nur in Erwartungsdruck und Einkaufsstress. Immer mehr, immer teurer, immer größer, Onlineshopping hier, überfüllte Innenstädte da – da geht bei aller Liebe die Freude am Schenken völlig flöten.

Viele ärgern sich über dieses alljährliche Gehabe und haben den Wunsch, diesem Zirkus zu entkommen. „Wir schenken uns dieses Mal nichts“, „Wir machen einfach Geld“ heißt es dann oft. Verständlich. Ist es letztendlich doch oft so, dass man ideenlos kurz vor knapp zu „Irgendetwas“ greift. Wir finden: Schenken ist etwas Schönes, das an Weihnachten trotzdem nicht zu kurz kommen sollte. Wie wäre es also, nachhaltige Weihnachtsgeschenke zu machen? Geschenke, die Nachwirkung haben und damit einen größeren Sinn erfüllen, als nur ausgepackt zu werden.

Geschenkidee 1: Gemeinsamkeit

Gemeinsame Zeit zu verschenken, ist wahrscheinlich das wertvollste Geschenk, das man einem Menschen machen kann. Ein gemeinsamer Kochabend, ein Wellnesstag zu zweit, ein Ausflug ins Grüne oder ein Konzert- oder Theaterbesuch sind Erlebnisse, die Gemeinsamkeit und Erinnerungen schaffen, die garantiert nachhaltig sind.

Geschenkidee 2: Lernen

Lernen verschenken? Uff, das klingt ja nicht gerade nach einem attraktiven und sehr feinfühligen Geschenk. Doch es gibt wahrscheinlich nichts Bereichernderes oder Nachhaltigeres als Lernen. Also machen Sie doch ein Lerngeschenk! Ob Sprach-, Näh-, Schmink-, Fotografie- oder Kochkurs, ob Weintasting, Museumsbesuch, Photoshop-Schulung, Klavierunterrichtstunden, Salsa-Tanzkurs, Stadtführung oder Kräuterwanderung – in vielen Lebensbereichen können wir dazulernen und dabei auch definitiv Spaß haben! Volkshochschulen und viele verschiedene Bildungseinrichtungen haben ein breites Angebot an interessanten Kursen, die sich super verschenken lassen.

Geschenkidee 3: Selbstkreiertes

Sie denken jetzt womöglich an amateurhaft gebastelte Pappfiguren oder Farbkleckse auf Leinwand, die Kunst sein sollen. Auch das können selbstgemachte Geschenke sein. Generell geht es bei dieser Geschenkidee darum, das Präsent selbst zu schaffen. Was das genau ist, liegt bei jedem selbst. Natürlich haben wir einige Vorschläge: Wer handwerklich begabt, Feinmotoriker oder Kochkünstler ist, könnte einen Trockenblumenkranz flechten, ein wertiges Holzbrett fertigen, hübsche Kissenbezüge oder einen Jutebeutel nähen, Chutneys, Marmeladen oder Pralinen zaubern oder Naturkosmetik herstellen. Auch Fotobücher oder selbst geschnittene Videos mit Film- und Fotoerinnerungen sind schöne und sehr persönliche Geschenke. In jedem selbstgemachten und damit einzigartigen Präsent steckt viel Zeit und Liebe, das wissen die Beschenkten besonders zu schätzen. Also seien Sie kreativ und legen Sie selbst Hand an!

Geschenkidee 4: Der Umwelt zuliebe

Wer andere beschenken und damit direkt auch der Umwelt etwas Gutes tun möchte, hat viele Möglichkeiten. Ein paar Beispiele: Auto stehen lassen und trotzdem ans Ziel kommen: Wie wäre es mit einem Bahn-Gutschein oder der Bahncard? Sie könnten aber auch einen Baum verschenken. Bei „Primaklima“ etwa kann man online entscheiden, für welches Projekt man einen Baum finanzieren möchte. Egal ob Aufforstung in Nicaragua oder einen Schulwald in Deutschland. Einen Baum bekommt man schon ab 3 Euro und eine Baumurkunde, die man als Geschenk überreichen kann, dazu. Lange Transportwege ade und Support für die lokale Landwirtschaft: Wie wäre es mit einem Präsentkorb aus regional hergestellten oder angebauten Lebensmitteln als Geschenk? Auch eine hübsche Wasserflasche oder einen wiederverwendbaren Kaffeebecher für unterwegs kann man verschenken. Damit umgeht man Plastikflaschen und To-go-Becher und verhindert auch noch unnötige Rohstoffverwendung beim Transport. Für Umweltbewusste wäre auch einfach ein Achtsamkeits-Buch, das ihnen Anregungen gibt, wie sie im Alltag bewusster leben und konsumieren könnten, ein Geschenk mit nachhaltiger Wirkung.

(Autor: Theresa Boenke)

Ihr VIACTIV-Vorteil

Profitieren Sie von unserem Bonusprogramm und sichern Sie sich Ihre Prämien.