Table of Contents Table of Contents
Previous Page  42 / 68 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 42 / 68 Next Page
Page Background

Buchtipps:

Geninne D. Zlatkis: „StempelGlück:

Kunstvolle Stempel selbst gemacht zum

Gestalten von Karten und Stoffen“, Frech,

2014. 16,99 Euro

Christine Leech: „Druckzuck: 25 Druck-

und Stempelprojekte mit Wow!-Effekt“,

Edition Michael Fischer, 2014. 14,99 Euro

Das Nudelholz

rollst Du direkt über die

Kunststoffplatte mit der Farbe darauf –

ganz langsam vor und zurück, bis auf allen

Druckmotiven Farbe ist. Probiere am besten

aus, ob es einfacher ist, das Nudelholz dabei

an den Griffen festzuhalten oder mit den

Fingern zwischen die Motive zu greifen.

Jetzt kann auch mit der Rolle gedruckt

werden – bewege sie beim Abwalzen vom

Körper weg. Nach zwei Umdrehungen soll-

test Du neue Farbe auf die Kunststoffplatte

auftragen und das ganze Prozedere von

vorne starten.

Bei beiden Druckwerkzeugen

macht es Sinn,

vor dem Druck noch einmal zu überprüfen,

ob auf die Flächen außerhalb der Druckmo-

tive Farbe gekommen ist – diese am besten

mit dem Tuch oder Lappen entfernen,

dann wird das Endergebnis sauberer.

Du kannst natürlich auch erst einmal einen

Probedruck machen, bevor Du Dich an das

richtige Projekt wagst.

Wenn Du mit dem Bedrucken fertig bist,

muss die Farbe vollständig trocknen. Mit

Textilfarbe bedruckter Stoff wird nun noch

gebügelt – das fixiert die Farbe, und der

Stoff wird waschbar.

Die Druckwerkzeuge sollten nach Gebrauch

gereinigt werden – dafür bitte nur kaltes

Wasser verwenden.

Zeigt her Eure Drucke!

Fleißig gewesen? Wir freuen uns auf Eure

Ergebnisse! Also: Foto machen und hoch-

laden auf

facebook/bkkvorort.de

42

schön sein

Fotos: ©Sarah Gertzen