Table of Contents Table of Contents
Previous Page  13 / 68 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 13 / 68 Next Page
Page Background

Kaum jemand kennt sie, dabei sind sie

die wohl häufigste sexuell übertragbare

Krankheit in Europa: Chlamydien. Da

eine Infektion mit Chlamydien, z. B.

in Deutschland, nicht meldepflichtig

ist, kann die Anzahl der Infizierten

nur geschätzt werden: Die europäische

Gesundheitsbehörde ECDC geht von

2,5 Millionen infizierten Frauen und

Männern in Europa aus.

Chlamydien – wer kann so was über-

haupt bekommen?

Klare Antwort: jeder. Chlamydien

machen keinen Unterschied zwischen

den Geschlechtern, auch Alter, soziale

Herkunft oder sexuelle Vorlieben sind

ihnen völlig schnuppe. Frauen stecken

sich jedoch schneller an.

Wie kann ich mich anstecken?

Leider bei den meisten Sachen, die Spaß

machen. Denn diese Bakterien werden

von Schleimhaut zu Schleimhaut über-

tragen – also sowohl beim Vaginal- als

auch beim Anal- und Oralsex und über

Sexspielzeug. Kondome verringern zwar

das Ansteckungsrisiko erheblich, aber

auch sie können eine Infektion eben

nicht zu hundert Prozent verhindern.

Chlamydien –

Achtung: Unfruchtbarkeit

gesund sein

13