Table of Contents Table of Contents
Previous Page  11 / 68 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 11 / 68 Next Page
Page Background

welchem Umfang (eine Kurzzeittherapie hat

25 Behandlungseinheiten, eine Langzeitthera-

pie 50). Diese Probestunden werden nicht auf

die für die Therapie genehmigten Behand-

lungsstunden angerechnet.

Für Dich ist bei diesen Sitzungen aber etwas

ganz anderes besonders wichtig: Diese Treffen

geben Dir Zeit, herauszufinden, ob Du Dir eine

Therapie bei dieser Therapeutin bzw. diesem

Therapeuten vorstellen kannst. Wichtig ist,

dass Du Dich dort gut aufgehoben fühlst –

wenn das nicht so ist (egal, warum auch im-

mer!), solltest Du zu einem anderen Therapeu-

ten, einer anderen Therapeutin gehen!

4. Ärztliche Untersuchung

Nach den probatorischen Sitzungen (5 – 8

Sitzungen, s.o.) muss man einen Arzt, z.B. den

Hausarzt oder einen Facharzt für Psychiatrie

und Psychotherapie besuchen. Denn dieser soll

klären, ob es nicht doch (auch) eine körper-

liche Ursache für Dein Leiden gibt, die man

behandeln sollte. Dieser Arzt erstellt dann den

sogenannten „Konsiliarbericht“ („beratend“).

Der Bericht entfällt nur dann, wenn der ausge-

suchte Psychotherapeut selbst Arzt ist, z.B. ein

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie.

5. Erstantrag an die BKK vor Ort –

Genehmigung der Therapie

Wenn es keine rein körperliche (organische)

Ursache für Dein Leiden gibt, lässt sich die

Therapeutin bzw. der Therapeut (ob Arzt

oder Psychologe ist egal) die von ihr bzw. ihm

vorgeschlagene Therapie von der BKK vor Ort

genehmigen.

Unter bestimmten Voraussetzungen, zum

Beispiel, wenn direkt eine Langzeittherapie be-

antragt wird, müssen wir vor der Genehmigung

noch einen qualifizierten Gutachter befragen.

6. Therapiebeginn

Nach der Genehmigung des Antrags bespricht

die Therapeutin oder der Therapeut mit Dir,

wie lange die Therapie voraussichtlich dauern

wird und wie oft Ihr Euch zu den Sitzungen

treffen solltet. Ab jetzt beginnt die eigentliche

Therapie. Und erst ab jetzt zählen die geneh-

migten Sitzungen.

Du hast Fragen? Ruf uns einfach kostenlos

unter unserer Servicenummer 0800 222 12 11

an. Wir helfen Dir immer gern!

gesund sein

11