ORANGE 3-2013 - page 52

Ärzte testen unterschiedlich auf Lakto-
seintoleranz. Es gibt einen Atemtest, bei
dem nach der Einnahme einer bestimm-
ten Menge Milchzuckers die Atemluft
auf Wasserstoff getestet wird. Dieses Gas
wird im Dickdarm gebildet, wenn sich die
Laktose dorthin verirrt hat. Da Wasser-
stoff normalerweise in der Atemluft nicht
vorkommt, ist das ein sicheres Zeichen.
Im Blut kann untersucht werden, ob
nach Milchzuckereinnahme der Gluko-
sewert im Blut erhöht ist. Ist er es nicht,
so wurde die Glukose nicht gebildet und
folglich der Milchzucker nicht gespalten.
Aufwändig, aber sehr sicher ist eine Un-
tersuchung eines Stücks Dünndarms, das
vorher entnommen wurde.
Nie wieder Latte macchiato? Oder: Was
tun bei Laktoseintoleranz?
Im Augenblick ist es nicht möglich, Lakto-
seintoleranz, also den Mangel an Laktase
im Körper, zu heilen. Was nicht bedeutet,
dass die Betroffenen ein Leben lang auf
Milchprodukte verzichten müssen.
• Zum einen ist es möglich, dem Körper
mit frei erhältlichen Präparaten Lak-
tase zuzuführen. Sie können den kör-
pereigenen Laktasemangel zu einem
gewissen Grad kompensieren.
• Den Rest macht eine Ernährungsum-
stellung: Mit ihr schafft man es meis-
tens, annähernd symptomfrei zu leben.
Ernährungsumstellung – wie geht das?
Für die Ernährungsumstellung ist es
wichtig zu wissen, wo Laktose eigentlich
drin ist. Während Laktose nämlich in
einigen Milchprodukten wie Käse oder
Joghurt nur in unerwartet geringen Men-
gen enthalten ist, findet sich in einigen
Fertigprodukten teilweise viel Laktose.
Ein Blick auf die Zutatenliste von Fer-
tiglebensmitteln kann helfen: Je weiter
oben in der Liste eine Zutat steht, desto
mehr ist sie im Produkt vorhanden. Eine
hilfreiche Seite ist der „Laktonaut“, eine
Website, auf der man gezielt Nahrungs-
mittel suchen kann und Informationen
über den Laktosegehalt bekommt. Das
Gute ist, dass die Liste von Usern ständig
erweitert wird; es gibt die Seite auch auf
Facebook. Auf
de finden sich ebenfalls vielfältige Infos
rund ums Thema. Von der Geschichte
der Laktoseintoleranz über Ernährungs-
Foto: ©photocase.de/Sör alex/Gortincoiel
Web:
3
Gelungene Orientierungshilfe für den Lebensmitteleinkauf. Achtung: Keine Gewähr!
Den Laktonauten gibt es auch auf Facebook:
3
Noch mehr Infos zum Thema, inkl. einiger „laktosefreier“ Rezeptideen
3
Website der Hamburger Verbraucherzentrale. Im Artikel zur Laktoseintoleranz findet sich
auch ein interessanter Test laktosefreier Lebensmittel: oftmals ein reiner Marketingtrick.
52
ratsam
1...,42,43,44,45,46,47,48,49,50,51 53,54,55,56,57,58,59,60,61,62,...68
Powered by FlippingBook