Table of Contents Table of Contents
Previous Page  4 / 68 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 4 / 68 Next Page
Page Background

Baby in Planung? Impfschutz checken

Wenn Nachwuchs geplant wird, sollten bei-

de Partner ihren Impfschutz überprüfen:

Besonders der Schutz gegen Röteln sollte

bei der zukünftigen Mutter vorhanden sein,

denn eine Infektion mit dieser Krankheit

während der Schwangerschaft kann

zu einer Fehlgeburt oder schweren körper-

lichen Missbildungen beim ungeborenen

Kind führen.

Wenn möglich frühzeitig checken, denn

manche Impfungen (die mit sogenannten

Lebendimpfstoffen, etwa gegen Masern,

Mumps, Röteln und Tetanus) sind bei der

Mutter während der Schwangerschaft nicht

angeraten.

Vater und Mutter – und idealerweise auch

alle weiteren späteren engen Bezugsperso-

nen – sollten, falls nötig, ihre Impfungen

gegen Masern, Windpocken, Tetanus,

Diphtherie und Keuchhusten auffrischen:

Gerade der Keuchhusten ist derzeit unter

Erwachsenen wieder häufiger verbreitet.

Bei Neugeborenen kann diese Krankheit

auch heute noch tödlich verlaufen.

Die Kosten für alle Standard- und Auf-

frischimpfungen übernimmt für Euch

natürlich die BKK vor Ort.

Vor dem Kind der Zahnarzt –

„Ein Kind, ein Zahn …“

Wie, diesen Spruch kennt Ihr noch nicht?

Spätestens wenn man als Schwangere mit

dicker Kugel auf dem Behandlungsstuhl

des Zahnarztes liegt, bekommt man ihn zu

hören. Und das nicht ganz ohne Grund:

Hormonell bedingt ist das Zahnfleisch

während der Schwangerschaft besonders

Fotos: ©photocase.de/view7/sternenregen-photographie

Storch im Anflug?!

Ganz egal, ob Ihr mit oder ohne bewusste Entscheidung zu Eurer

Schwangerschaft gekommen seid: Rund um den runden Bauch gibt es

vieles zu beachten, bevor es dann endlich heißt: „Baby an Bord“.

4

gesund sein