ORANGE 2-2014
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  31 / 68 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 31 / 68 Next Page
Page Background

Sozialversicherungspflicht der Freiwilligen

werden jedoch nur recht wenige Plätze

im Ausland für das FSJ/FÖJ angeboten.

Es gibt aber viele andere internationale

Freiwilligendienst-Programme, auch für

Leute über 27. Aber das ist dann wieder ein

ganz anderes Thema …

|

später im sozialen Bereich zu arbeiten,

kann ausprobieren, ob das überhaupt etwas

für ihn/sie ist.

Ganz abgesehen von all diesen Gründen:

Das Gefühl, gebraucht zu werden, oder das

Wissen, etwas zum Erhalt der Natur getan

zu haben, oder, oder, oder sind schon für

sich genommen großartig genug. Manch-

mal ändert sich dadurch der Blick aufs

Leben insgesamt.

Das ist auch für etwas ältere Leute inter-

essant: Du brauchst mal eine Auszeit von

Deinem jetzigen Leben oder willst Dich

langfristig neu orientieren? Dann los zum

FSJ/FÖJ oder zum BFD.

Wo kann man freiwillig tätig sein?

Eigentlich überall. Wer sich freiwillig enga-

gieren möchte, kann das – wie der Name

schon sagt – im sozialen oder im ökologi-

schen Bereich tun. Aber auch in Kultur,

Sport, Bildung, Integration, Zivil- und

Katastrophenschutz. Konkret heißt das: im

Krankenhaus oder Alten- und Pflegeheim,

in Umwelt-, Tier- und Naturschutzzentren,

im Theater oder Jugendclub, in Sportver-

einen, Kitas oder Behindertenwerkstätten,

bei der Jugendfeuerwehr. Und das sind nur

ein paar Beispiele. (Mehr Stellen findest

Du im Web – siehe Kasten rechts.)

Auch im Ausland?

Prinzipiell ist ein Freiwilliges Soziales oder

Freiwilliges Ökologisches Jahr im Ausland

in allen Ländern machbar. Wegen der

geringen staatlichen Förderung und der

Web:

3

www.bmfsfj.de/BMFSFJ/

freiwilliges-engagement.html

Seite des Bundesministeriums für

Familie, Senioren, Frauen und Jugend:

alles Offizielle, z. B. Förderrichtlinien;

Übersicht über Anlaufstellen

3

www.pro-fsj.de

Bundesarbeitskreis FSJ, hier kann man

„Stellen“-Anbieter finden. Die meisten

FSJler (40.000 von insgesamt 45.000)

machen ihr Freiwilliges Soziales Jahr

bei einem Mitglied dieses Arbeitskreises

(Trägerverbände und Zentralstellen, z.B.

AWO, ASB, Deutsches Rotes Kreuz).

3

www.bundesfreiwilligendienst.de

Offizielle Seite für den BFD; hier kann

man nach der passenden und richtig

gelegenen Einsatzstelle suchen.

3

www.bundesfreiwilligendienst-

kultur-bildung.de

oder:

www.fsjkultur.de

Mehr über FSJ und BFD im Bereich

Bildung und Kultur

3

www.foej.de

oder

www.oeko-bundesfreiwilligendienst.de

Mehr über FÖJ und BFD im Bereich

„Natur“, Einsatzstellen suchen und finden

engagiert sein

31