Table of Contents Table of Contents
Previous Page  39 / 68 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 39 / 68 Next Page
Page Background

Dementsprechend ist auch nicht exakt zu ermitteln,

wann es entwickelt wurde – ausgehen kann man

aber wohl zu Recht davon, dass es spätestens im

16. Jahrhundert entstanden ist. Und ganz sicher ist:

Die Formen der einzelnen Tai-Chi-Stile haben sich

erst über eine lange Zeit herausgebildet.

Tai-Chi-Chuan, Qigong und Tai-Chi-Qigong

Tai-Chi-Chuan ist, wie die Entwicklungsgeschichte

zeigt, also sozusagen eine bestimmte Art von Qigong.

Aber – als wäre der Überblick über diese Arten von

Bewegungskunst nicht schon kompliziert

genug –, es gibt auch noch das sogenann-

te

Tai-Chi-Qigong

. Dabei gibt es zum

Beispiel die

18 Figuren der

Harmonie,

eine Abfolge

von Übungen mit dem

Ziel der Stärkung

der körperli-

chen und

seelischen

Web:

3

3

www.tai-chi-verband.de

Dt. Taichi-Bund – Dachver-

band für Tai Chi und Qigong

e. V. (DTB)

3

3

www.ddqt.de

Deutscher Dachverband für

Qigong und Taijiquan e. V.

(DDQT)

3

3

www.taijiquan-qigong.de

Taijiquan & Qigong Netz-

werk Deutschland e. V.

(TQN)

3

3

www.qigong-gesellschaft.de

Deutsche Qigong Gesell-

schaft e. V.

3

3

www.taiji-europa.de

Taiji Europa – Portal für Tai-

Chi-Chuan und Qigong

Unter den hier angegebenen

Vereinen und Verbänden

gibt

es ein wenig Zank darüber,

wer nun das offizielle Sprach-

rohr und der Hauptansprech-

partner für Fragen rund um

beide „Bewegungskünste“ sein

sollte. Also: Den Streit einfach

nicht allzu ernst und die jewei-

ligen Infos auf den einzelnen

Seite nicht unbedingt als

„letzte Wahrheit“ nehmen.

Für

Autodidakten,

also

„Selbstlerner“, finden sich im

Internet unendlich viele Vi-

deos, Abbildungen und andere

Anleitungen für Übungen – ob

nun für Qigong, Tai-Chi-Chuan

oder Tai-Chi-Qigong.

DD

sportlich sein

39