ORANGE 1-2014 - page 62

Welcome to Ferropolis! Inmitten von fünf riesigen Schaufel-
radbaggern auf dem Gelände des mittlerweile gefluteten
Braunkohletagebaus Golpa-Nord laden im Juli dieses
Jahres nahezu 160 verschiedene Acts zum Tanz unter
der Discokugel: Der Fokus liegt
beim Melt!-Festival ganz
klar in den Bereichen
Elektro und Rock.
Unser Tipp für die
Anreise: Ab Köln –
mit mehreren Zwi-
schenstopps im Ruhrgebiet,
in Westfalen, Hannover und Dessau – fährt der
festivaleigene Mixery Melt! Train direkt bis vor
die Tore von Ferropolis. Im Preis enthalten sind
die An- und Abreise sowie 4 Übernachtungen
an Bord des Zuges. Das Festivalticket muss separat
gekauft werden.
Wo früher im Hochofen Roheisen geschmolzen wurde,
bringen heute Weltmusikbeats, Electrosounds, Jazz, Pop
und Klassik das Publikum zum Kochen. Verschiedene Büh-
nen in und um die ehemaligen Industriehallen bieten auf
den rund 200 Hektar des Landschaftsparks Duisburg Auf-
regendes für Ohren und Augen. Denn neben den
musikalischen Acts werden auch Kraftzentrale,
Gießhalle, Gasometer und Co. spektakulär
in Szene gesetzt: Die Lichtinszenierungen
des englischen Künstlers Jonathan Park
verwandeln die Gebäude in die perfekte
Kulisse für die „Traumzeit“, die viel mehr
ist als ein reines Musikfestival: Ein genre-
übergreifendes Gesamtkunstwerk und ein
Erlebnis für Augen, Herz und Ohren, das
wohl kaum ein Besucher je wieder vergisst.
Melt!-Festival
Ort:
Gräfenhainichen
Datum:
18. –20. Juli 2014
Genre:
Electronica, Hip-Hop, Indie,
Pop, Punk, RnB, Rock
Zuschauer:
20.000
Preis:
ca. 124 Euro+ VVG
Camping & Parkplatz:
kostenlos
Traumzeit-
Festival
Ort:
Duisburg
Datum:
20. –22. Juni 2014
Genre:
Indie, Folk, Electronica, Avant-
garde, Ska, Pop, Rock
Zuschauer:
10.000
Preis:
ca. 75 Euro+VVG
Camping & Parkplatz:
kostenlos
62
weg sein
1...,52,53,54,55,56,57,58,59,60,61 63,64,65,66,67,68
Powered by FlippingBook