Inform 3 / 2015
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  24 / 32 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 24 / 32 Next Page
Page Background

Mit unserem neuen Kursangebot machen wir Ihnen den Einstieg leicht:

Jetzt einfach loslegen und mit dem Kurs VIACTIV Fitness in zwölf Wochen fit werden. Auf unsere Kosten!

Für Bewegungswiedereinsteiger, Neuentdecker und Pioniere: Die VIACTIV Fitness-Kurse richten sich an alle,

die neugierig auf sportliche Aktivität sind und Lust auf ein gutes Körpergefühl haben.

Zwölfmal Spaß, Infos und Fitness

Insgesamt zehn bis zwölf festeTermine stehen auf dem

Kursplan. In einer Gruppe von maximal zehn Personen

treffen Sie sich regelmäßig in einem Fitness-Studio in

Ihrer Nähe. Der Kursleiter oder die Kursleiterin verfügt

über fachlich fundierte Kenntnisse: Unsere Kurse werden

nur von Physiotherapeuten, Sport- und Gymnastikleh-

rern, Sportwissenschaftlern oder diplomierten Fitness-

Ökonomen geleitet. Außerdem setzen wir voraus, dass

die Kursleiter wichtige Zusatzqualifikationen, wie z. B.

Kursleiterscheine für Pilates,Wirbelsäulengymnastik oder

Yoga, nachweisen können.

Stück für Stück zum Ziel

In den Kursen schulen die Teilnehmer gleich mehrere

Komponenten: Fitness, Ausdauer, Kraft, Dehnfähigkeit

und Koordinationsfähigkeit. Natürlich werden nicht alle

Aspekte bei jedem einzelnen Termin berücksichtigt. Dar-

um ist die Kursserie modular aufgebaut.

In derTheorie besprechen –

in der Praxis ausprobieren

Fester Bestandteil jedes Moduls ist der Theorieteil: In

lockerer Atmosphäre sprechen Sie mit Ihrer Kursleitung

über Themen wie Trainingsgestaltung und persönliche

Belastungsdosierung. Auch die korrekte technische Aus-

führung, Atmung und Entspannungstechniken werden

erörtert. Wenn es sinnvoll ist, dass die Teilnehmer be-

stimmte Inhalte verinnerlichen oder vertiefen, bekommen

Sie diese in schriftlicher Form mit nach Hause.

Wie es passt

Die einzelnen Praxismodule können variieren, je nach Vor-

liebe der Kursteilnehmer und Ausbildung der Kursleitung:

Neben Muskelaufbau an den verschiedenen Trainings-

geräten im Studio können auch mal Step-Aerobic für die

Ausdauer, Yoga zur Entspannung, Dehnung bzw. Pilates

für die tiefer liegende Muskulatur oder Hanteltraining

für mehr Kraft auf dem Stundenplan stehen. Die Kombi-

© kupicoo / istock

24

03|2015