Table of Contents Table of Contents
Previous Page  30 / 32 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 30 / 32 Next Page
Page Background

BEENDIGUNG DER BERATUNGSSTUNDEN

IN DEN RÄUMLICHKEITEN DES VDK

IN NÜRNBERG

Seit dem 1. Mai 1997 betreut unser langjähriger Versichertenältester Karl Müller

in den Räumlichkeiten des VdK Mittelfranken auf der Rosenaustraße in Nürnberg

die Versicherten der BKK vor Ort in Leistungsangelegenheiten aller Art.

Als engagierter Vertreter der gesetzlichen Krankenversicherung steht er Ihnen

jede Woche montags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Die-

se Beratungsstunden können wir ab dem 01. April 2015 aus organisatorischen

Gründen leider nicht mehr anbieten. Wir danken Herrn Müller an dieser Stelle

herzlich für seinen Einsatz und freuen uns sehr, dass er Ihnen als ehrenamtlicher

Versichertenältester erhalten bleibt und montags von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

unter der Telefonnummer 0911/790 6320 gern weiterhin zur Verfügung steht.

Dies gilt selbstverständlich auch für unseren ehrenamtlichen Versichertenältes-

ten Günter Rabenstein, der als früheres Mitglied des Verwaltungsrates der ehe-

maligen BKK N-Ergie ebenfalls ein versierter BKK-Vertreter ist. Herr Rabenstein

ist dienstags und donnerstags von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr telefonisch für Sie da

(Telefonnummer 09874/507 803).

Natürlich freuen sich die Kundenberaterinnen und Kundenberater in unserem gro-

ßen Service-Center mitten in der Innenstadt ganz besonders über Ihren Besuch.

LETZTER AUFRUF!

AB 1. JANUAR 2015 GILT NUR NOCH DIE ELEKTRONISCHE GESUNDHEITSKARTE!

Die alten Krankenversichertenkarten verlieren mit dem 31. Dezember 2014

endgültig ihre Gültigkeit – unabhängig von dem auf dieser Karte bescheinigten

Ablaufdatum. Ab dem 1. Januar 2015 sind damit nur noch die elektronischen

Gesundheitskarten mit Foto (eGK) gültig. Derzeit sind bereits rund 95 Prozent

unserer Versicherten mit dieser neuen Gesundheitskarte ausgestattet. Für die

wenigen Versicherten, die bislang noch keine eGK haben, heißt es also Endspurt.

Sie sollten schnellstmöglich ein Lichtbild bei uns einreichen, damit sie noch bis

Jahresende die neue Karte bekommen können. Diejenigen, die bei einem Arztbe-

such nach dem Jahreswechsel keine eGK vorweisen können, müssen dann die

Behandlung privat bezahlen oder innerhalb von 10 Tagen eine gültige eGK oder

einen sonstigen Versicherungsnachweis vorlegen.

DIE VERSICHERTENÄLTESTEN

TRAFEN SICH IN MÜNSTER

In diesem Jahr war Münster im schönen Westfalen der Treffpunkt unserer

Versichertenältesten – diesmal gemeinsam mit den beiden alternierenden

Vorsitzenden des Verwaltungsrates, die an der Sitzung teilgenommen haben.

Regelmäßig treffen sich die Versichertenältesten in einer anderen Stadt in

Deutschland – immer dort, wo die BKK vor Ort auch mit größeren Geschäfts-

stellen vertreten ist. Sie sind für uns ganz besonders wichtige, erfahrene und

kenntnisreiche Multiplikatoren, die als ehemalige Mitglieder des Verwaltungs-

rates der BKK vor Ort den direkten Kontakt zu unseren Versicherten pflegen.

»Neue Herausforderungen erwarten unsere BKK vor Ort. Lassen Sie uns dies

gemeinsam angehen«, so die motivierenden Grußworte vom Vorsitzenden

des Verwaltungsrates Klaus-Peter Hennig. Gewichtige Themen standen auch

dieses Mal wieder auf der Tagesordnung. Es ging unter anderem um die

Ausrichtung der BKK vor Ort, den Stand der Dinge zur neuen elektronischen

Gesundheitskarte, Infos zum Gesundheitsfonds, die aktuelle »goldene«

Auszeichnung in der Studie »ServiceAtlas« und die seit Sommer gültige

Festbetragsregelung für Arzneimittel.

Besonderes Highlight war die gemeinsame Besichtigung und Führung durch

das Druckhaus Aschendorff – das außerdem auch eines der Trägerunterneh-

men der BKK vor Ort ist.

News

© Carsten Bender

Endspurt! Hier können Sie Ihr Foto für die eGK einreichen:

PER POST

Kleben Sie ein aktuelles Passbild auf das Formular,

das wir Ihnen zugesandt haben, und nutzen Sie für

die Rücksendung den beigefügten Freiumschlag.

IM INTERNET

Auf

www.bkkvorort.de

haben wir für Sie einen

kostenlosen Online-Fotoversand eingerichtet.

Nutzen Sie einfach den Webcode 1253, um direkt

dorthin zu gelangen.

VOR ORT

Geben Sie Ihr Bild in einer unserer

Geschäftsstellen in Ihrer Nähe ab.

© BKK vor Ort

1253

WEBCODE

30