Inform 3 / 2014
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  14 / 32 Next Page
Basic version Information
Show Menu
Previous Page 14 / 32 Next Page
Page Background

Häufig sind Jugendliche noch sehr unent-

schlossen bezüglich dessen, was sie nach

der Schule mit ihrem Leben anfangen sollen.

Der Berufswunsch von heute ist bei vielen

schon am nächsten Tag überholt. Sofern kein

Studium geplant ist, steht ein freiwilliges so-

ziales Jahr, der Bundesfreiwilligendienst, ein

längerer Auslandsaufenthalt oder doch die

weiterführende Schule immer höher im Kurs.

Nur rund 20 Prozent aller Schulabgänger stei-

gen direkt mit einer sozialversicherungspflich-

tigen Beschäftigung ins Berufsleben ein. Bei

weiteren knapp 20 Prozent der Schulabgän-

ger ist die Zukunft auch im Frühjahr noch völ-

lig unklar und viele Eltern geraten durch die

Unentschlossenheit ihrer »pubertierenden«

Kinder oft an den Rand der Verzweiflung.

Hier können wir mit unserem »Jobstarter-Ma-

gazin« und der speziellen Homepage

young.

bkkvorort.de

weiterhelfen. Wir bieten dort

Hilfestellungen zu den Themen Bewerbung,

Einstellungstest, Vorstellungsgespräch, Job-

suche und vieles mehr.

SChuLe – uNd DanN?

OBENDRAUF UND AUTOMATISCH –

TEILNAHME AN UNSERER VERLOSUNG

GEWINNE EINS VON DREI IPHONE 6!

16 GB, Wi-Fi, Spacegrau.

JETZT EINFACH ANKLICKEN, MITGLIED WERBEN

UND AM GEWINNSPIEL TEILNEHMEN:

WWW.BKKVORORT.DE

(WEBCODE 1668)

(Einsendeschluss: 31. Dezember 2015. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

EINFACH. SCHNELL. KEIN STRESS.

Die Schule ist zu Ende und etwas Neues/Aufregendes

fängt für Ihre Kinder an: Sie verdienen ihr eigenes Geld

und übernehmen Verantwortung. Natürlich müssen jetzt

jede Menge Dinge geregelt werden. Manches davon haben

sie vielleicht gar nicht so auf dem Zettel. Zum Beispiel

brauchen sie jetzt eine eigene Krankenversicherung. Denn

mit dem Ausbildungsbeginn Ihres Kindes endet die Fami-

lienversicherung und Ihr Kind muss sich eine neue, eigene

Versicherung suchen. Und da wäre es doch praktisch, wenn

die Familie zusammenbliebe. Dafür ist ein Antrag nötig. Und

natürlich das Einverständnis Ihres Kindes.

KOmm zuR

Bkk Vor orT uNd

gEwiNne eiN iPhoNe!

Das iPhone wird

bereitgestellt mit freundlicher

Unterstützung von Barmenia Versicherungen.

14

03|2014

© photodisc/Ryan McVay