Inform 2 / 2016
Table of Contents Table of Contents
Previous Page  20 / 32 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 20 / 32 Next Page
Page Background

© alle: Gerfen Sports Group

20

02|2016

Willkommen in der schönsten Turnhalle der Stadt:

WILLKOMMEN

IM DRAUSSEN!

Runter vom Sofa, raus in den Park! Für

alle, die beim Thema Sport an fiese Leh-

rer und muffige Turnhallen denken, gibt’s

jetzt keine Ausreden mehr. Mit VIACTIV

Fitness Outdoor wird Bewegung zum Natur­

erlebnis und Zirkeltraining zu Ihrer

neuen Lieblingsdisziplin. Entwickelt

wurde das innovative Trainingskonzept

von Peter Gerfen, einem der bekanntes-

ten Personal Fitnesstrainer Deutschlands,

und seinem Team.

Anspruchsvolles Outdoor-Training

für Anfänger und Fortgeschrittene

Unser neues Kursprogramm bringt binnen vier Wochen

mehr Bewegung in Ihr Leben. An den schönsten grünen

Flecken Ihrer Stadt trainieren Sie mit Gleichgesinnten

zwei Mal wöchentlich eine Stunde lang unter professi-

oneller Anleitung Ihre Kraft und Ausdauer. Ergänzt wird

das intensive Stationstraining durch Atem- und Ent-

spannungsübungen und Wissenswertes zu Bewegung

und Gesundheit. Am Ende jeder Kursstunde steht die

gemeinsame Reflexion. Außerdem erhalten alle Teilneh-

mer Übungspläne für zu Hause.

KURSINHALTE

n

n

Schulung von Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Reak-

tionsvermögen und Koordination

n

n

Dehn-, Atem- und Entspannungstechniken

n

n

Sensibilisierung für körperliche Zusammenhänge und

gesundheitliche Warnsignale

n

n

Training gesunder Bewegungsabläufe für Alltagssitu-

ationen (zum Beispiel Tragen schwerer Gegenstände)

n

n

Tipps zur Fortsetzung des Trainings nach Kursende

TRAININGSABLAUF

n

n

Erste Kursstunde: Kennenlernen der Trainingsgruppe

(maximal 15 Teilnehmer)

n

n

Ab Kursstunde zwei: Reflexion der zu Hause durch-

geführten Übungen

n

n

Warm-up und Erklärung der Trainingsstationen durch

den Kursleiter

n

n

Intervalltraining an den verschiedenen Stationen un-

ter Einsatz des eigenen Körpergewichts und einiger

Kleinstgeräte (Sling Trainer, Tubes etc.); Wechsel von

Belastung und Erholungsphasen

n

n

Cool-down mit leichten Dehn-, Lockerungs- und

Atemübungen

n

n

Abschließende Reflexion der Übungsstunde und

Übergabe der Trainingspläne für zu Hause