Inform 2 / 2014 - page 27

kochen, schneller waschen, schneller
leben.Wir befinden uns im Rausch der
Geschwindigkeit und bleiben doch
immer wieder in der Warteschleife
hängen.
»Always on« – der dritte Teil – zeigt
das wahre Leben. Eine Flut von In-
formationen spült jede Ruhe und
Beschaulichkeit weg. Ständig Neu-
es. »Wie, du bist nicht multitasking-
fähig?« Schon mit der elektrischen
Telegrafie entstehen Nachrichtenagen-
turen, die Informationen sammeln,
aufbereiten und massenhaft verbrei-
ten. Heute ist jeder ständig auf Stand-
by. Werkzeuge helfen bei der Selbstop-
timierung: digitale Kalender, Apps und
mehr. Warum endet eigentlich der Tag
schon nach 24 Stunden, wenn er ein
vielfaches Mehr an Informationen
bereithält? Alles ist unterschiedslos
laut, drängend, wichtig. Aber der Ver-
such, alles in gleicher Weise aufzusau-
gen, misslingt. Der Simultanität von
außen muss der Mensch eine inne-
re Selektion entgegenstellen – oder
er geht in der Informationsflut unter.
Daher wurden Beschleunigungspro-
zesse schon immer ebenso euphorisch
begrüßt wie kritisch hinterfragt. Be-
reits um 1900 rufen Zeitgenossen
nach »Entschleunigung«. Gegenwär-
tig ringen wir um die Balance zwi-
schen Arbeit und Leben. Ökologische
und soziale Folgen des atemlosen Le-
benswandels zeigen sich jeden Tag.
Psychische Belastungen führen zu Er-
krankungen. Burnout wird zur Geißel
des permanenten Online-Seins.
Nicht die spektakulären Exponate
der Ausstellung überzeugen den Be-
sucher, sondern die Kleinigkeiten, die
unser Leben immer mehr beschleuni-
gen – unbemerkt, beinahe hinterhältig.
Kugelschreiber zum Beispiel, die den
»langsamen« Füller überholt haben,
Schuhputzmittel mit Schwamm, weil
man sich damit die Zeit für das Nach-
polieren sparen kann, oder Fertigsup-
pen, weil sie die Ersparnis von Zeit,
Arbeit und Geld versprechen.
Die sehenswerte Ausstellung »Tempo
Tempo!« ist noch bis zum 28. Sep-
tember 2014 in der DASA Arbeitswelt
Ausstellung zu erleben (Öffnungs-
zeiten: Di.–Fr. 09.00–17.00 Uhr, am
Wochenende 10.00–18.00 Uhr).
Es gilt der Sonderausstellungstarif
(Erwachsene 5 Euro). Führungen für
Gruppen kann man beim DASA-Besu-
cherservice buchen – per Telefon un-
ter 0231 90712645 oder per E-Mail:
.
27
1...,17,18,19,20,21,22,23,24,25,26 28,29,30,31,32
Powered by FlippingBook