01|2013
IMPRESSUM
Herausgeber: BKK vor Ort,
Universitätsstraße 43, 44789
Bochum
Verantwortlich im Sinne des
Pressegesetzes: Reinhard Brücker
Konzept & Inhalt:
Monika Hille, Birgit Reisner
Redaktion: Monika Hille,
Rüdiger Fischer, Anders Björk
Art Direction: Torben Heidenreich,
Andreas Trumpler
Erscheinungsweise: vierteljährlich
Gesamtauflage: 490.000
Produktion & Gestaltung:
Anders Björk GmbH, Lübeck
Druck: Frank Druck GmbH & Co. KG,
Preetz,
Bezugspreis ist im Mitgliedsbeitrag
enthalten. Die im Magazin veröffent-
lichten Anzeigen dienen der Finan-
zierung des Magazins und stellen
weder ein Leistungsangebot noch die
Meinung der BKK vor Ort dar.
Die Daten der Gewinnspielteilnehmer
werden von der BKK vor Ort
gespeichert.
SIE HABEN FRAGEN?
BITTE MELDEN SIE
SICH BEI UNS.
Ihre kostenlose Servicenummer:
0800 222 12 11
Ihr E-Mail-Service:
Ihr Online-Service:
Eine Anschrift für alle
Angelegenheiten:
BKK vor Ort
Zentraler Posteingang
45064 Essen
Kennen Sie schon unseren
kostenlosen Online-Newsletter?
Jetzt abonnieren und monatlich auf
dem neuesten Stand sein. Mehr Infos
im Netz mit Webcode 112.
Diese Ausgabe bieten wir Ihnen auch
als e-inform an:
Liebe Leserinnen und Leser,
liebe Kunden,
endlich Frühling! Lange genug hat uns die
graue Tristesse des Winters in der Mangel ge-
habt. Rekordverdächtig soll er gewesen sein,
dieser Winter – er hatte die wenigsten Sonnen-
stunden seit Jahrzehnten zu bieten. Mal schau-
en, was der April uns beschert.
Ihre BKK vor Ort zeigt Ihnen jedenfalls in der
ersten inform-Ausgabe des neuen Jahres ihre
schönsten Seiten.
„Zwei für mich“ – stark für Sie
Ganz besonders freue ich mich darüber, Ihnen
unsere neue – und wirklich ganz besondere –
Kooperation mit der Privaten Krankenver-
sicherung Barmenia vorzustellen. „Zwei für
mich“ heißt unser gemeinsames Motto, das
weit mehr als nur ein Werbeslogan ist. Wir
möchten Ihnen eine optimale Versorgung an-
bieten, die wirklich zu Ihnen passt und indi-
viduell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist:
flexibel, modern und leistungsstark.
Und warum haben wir uns entschieden, so eng
– und so anders – mit der Barmenia zusam-
menzuarbeiten? Was ist hier denn anders, als
andere Angebote in Sachen Zusatzversiche-
rung?
… weil wir für die Zukunft agieren.
…Sie stehenhier imMittelpunkt undwirmöch-
ten es Ihnen so einfach wie möglich machen.
Das deutsche Gesundheitswesen ist immer
wieder starken Turbulenzen ausgesetzt. Mal
ist zu wenig Geld in der Kasse, dann muss der
Leistungskatalog gekürzt, der Beitrag angeho-
ben und das System reformiert werden.
Mal ist genügend Geld da, dann wird die Pra-
xisgebühr abgeschafft, es werden Zusatzleis-
tungen angeboten und das System wird refor-
miert. Eigentlich immer das gleiche Prozedere,
dessen Akteure Politiker unterschiedlicher
Parteien sind.
Dauerbrenner gibt es allerdings immer wie-
der im Spannungsfeld zwischen Privater und
Gesetzlicher Krankenversicherung. Gehört die
PKV abgeschafft? Muss es eine einheitliche
Bürgerversicherung – oder wie immer man das
Kind nennen mag – geben?
Egal, wie man dazu stehen mag – die Zukunft
braucht neue Systeme. Wenige Junge werden
für sehr viele Ältere zahlen müssen. Das wird
auf keinen Fall funktionieren und es wird auch
nicht zu ändern sein. Diese Kinder wurden
nicht geboren, sie sind nicht herangewachsen
und sie bekommen auch keinen Lohn – von
dem sie dann in die Gesetzliche Krankenversi-
cherung einzahlen.
Schon heute beträgt der Durchschnittswert
der Gesundheitskosten vom Säugling bis zum
Greis 3.100 Euro pro Kopf und pro Jahr. Und
wer soll das bezahlen?
Eine Antwort habe ich auch nicht. Aber un-
abhängig davon, ob es nun in naher Zukunft
ein einheitliches Versicherungssystem geben
wird oder nicht, ist es wichtig, die Zukunft
heute zu gestalten. Deshalb sind wir diese be-
sonders enge Kooperation mit der Barmenia
eingegangen. Wir bekennen uns damit nicht
zu einer Versicherungsform – sondern wir be-
kennen uns dazu, für Sie zu sorgen. Wir möch-
ten, dass Sie im Falle eines Falles bestmöglich
abgesichert sind. Deshalb machen wir Ihnen
Angebote, die zu Ihnen passen, und Sie ent-
scheiden, ob und wie viel Sie davon nutzen
möchten.
Jetzt wünsche ich Ihnen aber erst einmal viel
Spaß beim Lesen und hoffe, dass Ihnen unser
bunter Frühlingsstrauß aus „Küchengeflüs-
ter“, dem neuen „Provita-Bonus“ und den
„Kindernotfallseminaren“ gefällt.
Titel: © Sues/photocase.com
Reinhard Brücker
MEINE BKK VOR ORT
2
1 3,4,5,6,7,8,9,10,11,12,...32