31.05.2018: Fristablauf für Steuererklärung 2017

Steuerzahler sollten sich Donnerstag, den 31.05.2018 im Kalender dick ankreuzen. Denn bis zu diesem Datum müssen die Steuererklärungen für das Jahr 2017 beim Finanzamt eingehen. Hierüber informiert der Bund der Steuerzahler Deutschland e.V.

Zwar hat der Gesetzgeber die Abgabefristen mit dem Steuermodernisierungsgesetz um zwei Monate verlängert, die Regelung gilt aber noch nicht für die Steuererklärung 2017. Erst für die Steuererklärung 2018, die im Jahr 2019 abgegeben wird, gibt es zwei Monate länger Zeit. In Bundesländern, in denen der 31.05.2018 auf einen Feiertag fällt (Fronleichnam), muss die Erklärung spätestens am 01.06.2018 beim Finanzamt sein. Bereits in diesem Jahr etwas mehr Zeit haben eventuell Steuerzahler, die ihre Steuererklärung elektronisch abgeben: Einige Bundesländer erlauben ihren Bürgern in diesen Fällen nämlich, die Erklärung etwas später abzugeben. Informationen dazu werden von den einzelnen Bundesländern gesondert veröffentlicht, so der Bund der Steuerzahler.

Wird die Erklärung mit Unterstützung von einem Steuerberater, Lohnsteuerhilfeverein oder Rechtsanwalt angefertigt, verlängert sich die Abgabefrist für die Einkommen-, Körperschaft-, Gewerbesteuer- und Umsatzsteuererklärung auf den 31.12.2018.

Jetzt Mitglied werden

zum Online-Beitritt

Service-Center Suche